5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Free Fire
 » The Glass House
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

200 Pounds Beauty (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Minyeoneun Goerowo
Land/Jahr: Südkorea, 2006
Regie: Kim Yong-Hwa
Darsteller: Kim Ah-Jung, Ju In-Mo, Kim Yong-Geon, Sung Dong-Il;
Laufzeit (ca.): 110 Min.
 

Inhalt:
Hanna ist etwas (...) übergewichtig, doch schlägt sich trotz aller Umstände so gut es geht durchs Leben. Ihre besondere Stärke ist ihre zauberhafte Stimme. Neben dem Verdienst bei einer Sex-Hotline, arbeitet sie als Playbackstimme einer Popsängerin. Ihre heimliche Liebe zum Produzenten gibt hier täglich neue Kraft.
Eines Abends wird sie Zeuge eines Dialogs, indem sie erfährt, dass sie einzig wegen ihrer Stimme ausgenutzt wird und ansonsten für niemanden so wirklich von Belang ist. Schwer frustriert sucht sie das Weite und verschwindet für ihre Freunde scheinbar spurlos.
Hanna lässt ihre Kontakte durch die Sex-Hotline spielen und erpresst so einen Arzt. Dank moderner Operationsmethoden verhilft er ihr zu einem komplett neuen Aussehen, mit dem sie nun die alten Bekannten überraschen will und selbst zu einem Popsternchen aufsteigt...

Fazit:
Manchmal steckt man gar nicht so hohe Erwartungen in einen Film und wird angenehm überrascht. So auch hier. Nachdem am gestrigen Tag I'm a Cyborg, But That's OK gefiel, aber keine neue Referenz wurde, so wurde ich mit 200 Pounds Beauty besser unterhalten als zunächst erwartet.
Die Geschichte ist nicht so recht originell, doch reicht es als Rahmen für einen netten Film durchaus aus. Weniger sozialkritisch, dafür umso witziger geht es hier stets unbeschwert zur Sache. Die Endbotschaft ist schnell klar, doch mindert dies die Unterhaltung nicht. Das Finale war extrem kitschig, jedoch zweifelsfrei passend zum Rest.
Die sympathischen Darsteller gefielen und besetzen ihre Rollen durchwegs passend. Die veränderte Hanna brachte eine mächtig sexy Vorstellung auf den TV-Schirm. Auch die anderen Darsteller sind gut gewählt und leisteten sich keine Schwächen.
Der poppige Soundtrack ging jederzeit gut ins Ohr und Klassiker ala "Stand by me" sorgten für Wohlgefallen beim Betrachter. Mit Augenzwinkern vernahm man zudem die schönen Songs, die mit einem koreanischen Akzent etwas anders rüber kamen.
Der Film bleibt sicherlich Geschmackssache. Das Szenario ist größtenteils relativ seicht und dürfte nicht Jedem so recht zusagen. Ich wurde hier jedenfalls ausgezeichnet bei Laune gehalten und bereue die Wahl nicht. Für einen entspannten Sonntag-Nachmittag sind solche Streifen bei mir die richtige Wahl. Kein Hit, aber ungemein kurzweilig. Mögen andere den Film schon als Totalausfall bezeichnen, so wurde ich angenehm überrascht. Es gibt unzählige bessere, aber auch viele deutlich schlechtere Werke aus Korea.
Bild und Ton der koreanischen Scheibe sind gewohnt sehr gut und das Teil kann ohne Bedenken ans Herz gelegt werden. Während der Inhalt umstritten ist, so gelungen ist die technische Umsetzung allerdings.

Wertung:
7/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:
-


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 20.05.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen