3.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Free Fire
 » The Glass House
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Arahan (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Arahan jangpung daejakjeon
Land/Jahr: Südkorea, 2004
Regie: Ryoo Seung-wan
Darsteller: Ryu Seung-beom, Yoon So-yi, Ahn Sung-Kee, Jung Doo-hong;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 109 Min.
 

Inhalt:
Die 6 Meister des Chi finden in dem etwas tollpatschigen Polizist Sang-Hwan einen neuen Schüler. An der Seite der hübschen Eui-Jin trainiert er fleißig, um seine scheinbar verborgenen Kräfte zu entdecken und zu beherrschen.
Das Training läuft soweit gut, doch plötzlich taucht der als verbannt geglaubte 7 Meister wieder auf und fordert den Schlüssel zur ultimativen Macht des Chi. Er hatte sich vor etlichen Jahren dem Guten abgewannt und lebte in einem unterirdischen Asyl. Nach und nach wachsen seine Kräfte und die beiden Schüler müssen ihm sich letztendlich zum Kampf stellen...

Fazit:
Arahan ist auf ganzer Linie recht gelungen. Er fängt unterhaltsam an, sinkt in der Mitte einmal ganz kurz, um am Ende wieder ein sehenswertes Spektakel anzuliefern.
Die Chi Kräfte und die Kämpfe sind die Höhepunkte des Films und sehr schön inszeniert. Klar, auch hier wird wieder fleißig mit Seilen geflogen oder der Computer hilft hin und wieder nach, doch alles wird schön sauber umgesetzt.
Die Charaktere sind durchwegs sympathisch und werden verständlich eingeführt. Allen voran die hübsche Hauptdarstellerin fiel sofort ins Auge, während der trottelige Polizist mit zunehmender Laufzeit auch immer mehr ans Herz wuchs.
Arahan ist zwar kein Überknaller, aber ein sehr guter Genrevertreter. Zweikampf-Fan-Herzen schlagen gerade bei dem (recht langen) Finale höher und haben ihre helle Freunde. Auch mittendrin gibts launige Stellen, die für Kurzweil sorgen. Guter Erzählstil und tolle Bilder runden den Streifen ab. Unterhaltsam und durchwegs anschaubar.
Die deutsche DVD bietet gutes Bild und einen wuchtigen Sound, der den Subwoofer an einigen Stellen gut arbeiten lässt. Die Synchro ist ganz gut gelungen, doch O-Ton gibts zum Glück ja auch. Für Fans empfehlenswert.

Wertung:
7/10

Review-DVD:
Splendid (deutsche DVD, RC2)
Testsprache: Deutsch/5.1 (O-Ton sowie deutsche Untertitel enthalten)

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 28.10.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen