2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Batman vs. Superman: Dawn of Justice (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Batman vs. Superman: Dawn of Justice
Land, Jahr: USA, 2016
Regie: Zack Snyder
Darsteller: Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams, Jesse Eisenberg;
Altersfreigabe: FSK ab 12
Laufzeit (ca.): 183 Min.



Inhalt:

Geschäftsann Lex Luther schafft es mit perfekt arrangierten Fallen, dass sich Gothams Held Batman und Kryptons Sohn Supermann gegenseitig auf die Abschussliste setzten. Ein epischer Zweikampf der Legenden wird entfacht...



Kritik:

Kaum ein Film hat im Internet mehr Diskussionen und gespaltene Meinungen erzeugt als dieser hier. Vor Veröffentlichung heizten die Trailer die Gemüter an, nach seiner Veröffentlichung die Frage nach der Qualität der Umsetzung. Für Manche mißglückt und langweilig, für Andere ein herausragender Titel mit erheblichen Stärken. Oftmals tendiere ich zu einer Einstufung irgendwo in der Mitte, doch hier bin ich eher auf der Pro-Seite angesiedelt.

Mir gefällt die ernste und rundum gelungene Inszenierung. Der Film hat Tiefe, ohne zu Langweilig zu wirken. Man gibt allen Figuren ausgezeichnete Ausarbeitung und führt neue Gesichter wie "Wonder Woman" sehr gut ein. Die düstere Grundstimmung ist exzellent und reiht sich nahtlos in die letzte Batman-Trilogie ein - wenn auch mit Ben Affleck ein neuer Batman am Start war.

Die Überlänge fällt also kaum ins Gewicht, da jede Minute etwas Geboten wurde. Neben perfekt gestylten Action-Elementen machten selbst die ruhigeren Passagen ordentlich was her. Die Motive wurde soweit akzeptabel ausgeleuchtet und es blieben eigentlich kaum Fragen offen.

Affleck gab einen passablen Einstand, während ich mit Henry Cavill noch nicht vollends warm wurde. Sie spielen allerdings beide sehr gut und werden um Gal Godot wunderbar ergänzt. Highlight ist sicherlich die spektakuläre Optik, die nicht mit düsteren Einblicken oder grandiosen Farbfiltern geizt. Alles schaut wie ein Comic für Erwachsene auf und erinnert somit unweigerlich an "300" und Konsorten, die teils ebenfalls vom Zack Snyder in Szene gesetzt wurden. Der Soundtrack geht ins Ohr und vor allem beim Auftritt von "Wonder Woman" kommen brachiale Riffs zum erklingen.

Der Start von "Wonder Woman" hat mich erneut zur Sichtung von "Batman vs. Superman" bewegt und noch immer fällt meine Meinung hierzu positiv aus. Ich liebe die Grundstimmung, die effektreiche Inszenierung und den geschmeidigen Erzählfluss. Das Duell der Superhelden erfüllte genau das, was die Trailer versprachen und hielt trotz seiner langen Laufzeit durchwegs bei Laune. Am Ende macht das Ding Appetit auf Mehr und sei jedem Genrefan wärmstens an Herz gelegt.



Wertung:

8/10

Review-Exemplar: Warner (Ultimate Edition 3D + 2D) (Steelbook)
Testsprache: Deutsch/Dolby Atmos 7.1.4


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 25.06.2017


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen