4.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Bauernopfer - Spiel der Könige (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Pawn Sacrifice
Land, Jahr: USA, 2014
Regie: Edward Zwick
Darsteller: Liev Schreiber, Peter Sarsgaard, Tobey Maguire, Lily Rabe;
FSK: ab 12
Laufzeit (ca.): 115 Minuten



Inhalt:

Seit der frühsten Jugend ist Robert Fischer dem Schachspiel verfallen und steigert seine Fähigkeiten von Jahr zu Jahr. Sein großes Ziel ist es einmal der beste Schachspieler der Welt zu werden, doch die Konkurrenz aus Russland scheint bereits seit ewigen Zeiten unbesiegbar zu sein.

Mit steigendem Erfolg und steigender Bekanntheit, verkommt sein Ziel zu einer echten Polit- Angelegenheit. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten lässt sich einen Fernseher im Büro aufstellen, um den Machtkampf im Gedankensport zu verfolgen...



Kritik:

Schach ist ja eigentlich so gar nicht mein Thema. Ich kenne die Regeln höchstens in Grundzügen und kann diesem Sport besonders beim Zuschauen wenig abgewinnen. Dennoch bin ich jederzeit offen für schön gemachte Filme und habe mich dank der prominenten Besetzung ohne Zwang an diese Werk gewagt.

Durch meine mangelnde Spielkenntnis sind mir sicherlich einige brillante Details verborgen geblieben, aber im Großen und Ganzen konnte man der erstaunlich unterhaltsamen Handlung problemlos folgen. Weniger Schach an sich, vielmehr stehen die ungewöhnlichen Figuren im Vordergrund und bei deren Zeichnung gab man sich sichtlich Mühe.

Tobey Maguire verkörperte den zwiegespaltenen Robert „Bobby“ Fischer mit Hingabe und Glaubwürdigkeit. Sein Charakter bewegte sich zwischen Genie und Wahnsinn - wird dabei richtig gut vom ehemaligen "Spider-Men Schauspieler verkörpert. Von einem Kontrahenten Liev Schreiber war vergleichsweise wenig zu sehen, seinen Job erledigt er jedoch gewohnt gut und gibt keinen Grund zur Klage.

Wenn ein Film trotz eher unspannender Thematik an den Bildschirm fesselt, hat er seine Aufgabe irgendwo richtig gekonnt erfüllt und "Bauernopfer" fällt genau in diese Kategorie. Der Titel ist zwar manchmal etwas trocken, dennoch weitestgehend kurzweilig und durchaus packend. Ein Vergleich mit beispielsweise dem kürzlich auch endlich auf Blu-Ray erschienenden "Night Moves" ist hinfällig, da ein komplett anderes Szenario rund um den Schachsport abgeliefert wurde. An der Person interessierte Filmfreunde und natürlich Fans von dichten Dramen sollten auf jeden Fall mal reinschauen - und so Mancher dürfte aufgrund tieferer Fachkenntnis vielleicht noch ein Pünktchen zur Wertungsskala dazu addieren.



Wertung:

7/10

Testexemplar: Ascot Elite (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/DTS-HD Master Audio 5.1


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 22.08.2018


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen