2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest
 » Life
 » Oh Boy

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Beautiful (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Beautiful
Land, Jahr: Australien, 2009
Regie: Dean O'Flaherty
Darsteller: Michelle Chin, Deborra-Lee Furness, Lynda-Maree Gerritsen, Liam Goodes;
Altersfreigabe: FSK Keine Jugendfreigabe/ab 18
Laufzeit (ca.): 97 Min.

 

 




Inhalt:
Daniel ist 14 und ein kleiner Außenseiter. Er verbringt viel Zeit allein und fotografiert für sein Leben gern. Mit Hingabe beobachtet er die Nachbarschaft und hält seine Eindrücke in eigenwilligen Fotos fest.
Eines Tages lernt er die verführerische Suzy kennen und freundet sich langsam mit ihr an. Sie scheint seine Leidenschaft zu teilen und gemeinsam erkunden sie die Abgründe ihrer Umgebung...


Fazit:

Würde es nicht auf dem Cover stehen, so würde ich "Beautiful" auch am ehesten mit Titeln wie "Blue Velvet" verglichen. Der gesamte Stil und vor allem die Optik ähnelt dem Klassiker ungemein und so fühlt man sich schnell vom Geschehen eingefangen.

Im Vergleich zu den letzten Filmen die ich am vergangenen Wochenende angeschaut habe, wirkt die Geschichte erfrischend innovativ und vor allem sehr spannend. Man setzt voll und ganz auf bodenständige Elemente und paart das Ganze mit einer interessanten Inszenierung, die einfach Lust auf Mehr macht. Die Handlung kommt ohne aufwändige Effekte daher, konzentriert sich voll und ganz auf seine Personen und gefiel hierdurch so unglaublich gut. Man nimmt sich Zeit, zeichnet seine Figuren mit allen Ecken und Kanten, baut beachtliche Tiefe und eine reizvolle Atmosphäre auf.

Besonders der junge Hauptdarsteller faszinierte mit seinem mitreißenden Spiel und trug das Geschehen oftmals von ganz allein. Seine eigentlich so alltäglichen Ausflüge in die Nachbarschaft waren stets von einem düsteren Flair umgeben und eine gewisse Unvorhersehbarkeit hielt den Spannungsbogen jederzeit hoch. Schade dagegen die relativ schwache deutsche Vertonung, die mit der sonst so guten Stimmung bricht - bleibt jedoch die Möglichkeit zum O-Ton zu schalten.

Abgesehen von der mäßigen Synchronisation gibt es an "Beautiful" nicht viel auszusetzen. Sicherlich ist es kein Film für jeden Tag oder für mal eben Zwischendurch - aber wer Aufmerksamkeit investiert und sich von der eigenwilligen Atmosphäre mitreißen lassen kann, erlebt einen tollen Thriller mit Tiefgang.


Wertung:
7/10

Review-Blu-Ray: I-ON New Media (Störkanal Edition #012)
Testsprache:
Deutsch/Dolby Digital 5.1


 

 
 



Dieses Testmuster wurde freundlicherweise von splendid zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!



Weitere Infos und den Trailer finden Sie hier:

http://www.splendid-film.de/ceemes//article/show/102991




Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 05.08.2013

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen