1.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Black Moon (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Black Moon Rising
Land, Jahr: USA, 1986
Regie: Harley Cokeliss
Darsteller: Tommy Lee Jones, Linda Hamilton, Robert Vaughn, Richard Jaeckel
Altersfreigabe: FSK ab 16
Laufzeit (ca.): 100 Min.



Inhalt:

Quint ist ein Dieb und ein Meister seines Fachs. Er wird sogar inoffiziell vom FBI angeheuert, um wichtige Informationen einer in Fokus der Justiz stehenden Firma zu beschaffen.

Dumm nur, dass Quint die Beute dann ausgerechnet in einem Fahrzeug deponiert, welches kurzerhand von Autoschleppern gestohlen wird. Gemeinsam mit den echten Besitzern des Vehikels startet er eine Wiederbeschaffungsaktion...


Kritik:

Ich muss zugeben, diesen Film aus den 80igern nun auf Blu-Ray zum ersten Mal gesichtet zu sagen und somit nostalgisch nicht vorbelastet war. Look und Darsteller gehen wirklich in Ordnung, doch erzähltechnisch konnte mich dieser Titel nicht vom Hocker bzw. der Couch werfen.

Der Streifen beginnt recht ansprechend macht Lust auf mehr. Die Figuren sind allesamt etwas mysteriös und jeder scheint nicht ganz sauber zu sein. Leider werden die Charaktere dann aber nicht geschickt ausgebaut und die Handlung wird mit ersten Längen durchsiebt.

Tommy Lee Jones und Linda Hamilton agieren gut miteinander, doch rechte Begeisterung vermag nicht aufzukommen. Beide haben schon in wesentlich besseren Filmen mitgewirkt und sind hier neben dem Namen "John Carpenter" (Ideengeber) DIE Zugpferde überhaupt.

"Black Moon" plätschert vor sich hin und bietet keinerlei Highlights. Nicht einmal das ausgefallene Wagendesign des gestohlenen Superautos kann begeistern. Alles läuft so vor sich hin und baut keine intensive Spannung auf. Es gab ein paar brauchbare Schlägereien, doch insgesamt ist das zu wenig.

Ich mag Actionfilme der alten Schule und kann getrost über schwache Rahmen hinweg schauen, doch unterm Strich muss die Kurzweil stimmen. "Black Moon" war stellenweise so uninteressant und Langweilig, dass man sich mit der Konzentration schwer tat. Die großen Namen halfen wenig - die Produktion ragt nicht aus dem Durchschnitt hervor und muss nicht wirklich gesichtet werden. Die aktuelle Disc überzeugt mit sauberer Optik, aber dies rettet dann auch nicht mehr viel.



Wertung:

5/10

Review-Exemplar: DigiDreams Studios (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/Dolby Digital 5.1


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 15.04.2015

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen