6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Sieben Minuten nach Mitternacht
 » Vendetta - Alles was ihm blieb war Rache
 » Attraction
 » Free Fire
 » The Glass House
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Bloody tie (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Sasaeng gyeoldanl
Land/Jahr: Südkorea, 2006
Regie: Choi Ho
Darsteller: Ryu Seung-Beom, Hwang Jung-Min, Choo Ja-hyun;
Altersfreigabe: 18+
Laufzeit (ca.): 116 Min.
 

Inhalt:
Die Wirtschaft ist schlecht und der Drogenkonsum hat bei allen Schichten erfolgreich zugelegt. Die Polizei möchte nicht machtlos zuschauen und versucht ihr Bestes, um an die oberen Köpfe zu kommen.
Eines Tages wird der erfolgreiche Kleindealer Sang-do Lee festgenommen und bekommt ein verlockendes Angebot unterbreitet. Falls er dabei hilft, zumindest die rechte Hand des größten Drogenbosses zu fangen, so erspart er sich den Knast.
Doch leider schlägt die Aktion fehl und bei einer versuchten Festnahme springt der ranghohe Gangster lieber in den Tod.
Der ermittelnde Polizist Jung-wang wird aufgrund dieser Aktion vom Dienst suspendiert und führt fortan ein heruntergekommenes Leben.
Bei der Verbrechensbekämpfung allerdings geht es aufwärts und hunderte Dealer werden dank des neuen Ermittlungschefs bei der Polizei hochgenommen. Nun fragen sich aber auch die Kriminellen, ob sie eine unsichere Stelle in ihren eigenen Reihen haben...

Fazit:
Auf den ersten Blick hat "Bloody Tie" eigentlich die Chancen ein guter Film zu sein, doch verspielt sie leider etwas. Gleich zu Beginn fällt die coole Optik auf und hin und wieder gibt es gelungene Schnitte, gar stylisch gemachte Bildschirmteilungen.
Die Story ist an sich nicht besonders schlecht, kann allerdings einen intensiven Spannungsbogen nicht aufrecht erhalten. Es sind immer wieder kleinere Längen, die mich nicht so recht ans Geschehen fesselten.
Vielleicht hätte man noch ein wenig mehr Action einbringen können, im Kontrast zu den ruhigeren Parts. Ein Schusswechsel hier und da, wäre vielleicht etwas auflockernder gewesen. Vielleicht hätte eine Straffung auch nicht wirklich geschadet. Die Hauptdarsteller sind wohl auch Geschmackssache, mir hat der Cast, bis auf die weibliche Hauptrolle jedenfalls nicht so gut gefallen dieses Mal.
Am Ende bleibt ein ordentlicher Polizeithriller, aber auch leider kein Highlight des asiatischen Kinos. Möglicherweise hätten ein paar Actioneinlagen mehr nicht geschadet. Guter Durchschnitt, kein Must-Have.

Wertung:
6/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 01.10.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen