6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Carriers (ofdb)

Originaltitel: Carriers
Land/Jahr: USA, 2009
Regie: Àlex Pastor, David Pastor
Darsteller: Chris Pine, Lou Taylor Pucci, Piper Perabo, Emily VanCamp;
Altersfreigabe: PG-13
Laufzeit (ca.): 85 Min

 

       


Inhalt:
Eine schwere Seuche ist ausgebrochen und hat einen großen Teil der Menschheit dahin gerafft. Zwei überlebende Brüder schnappen sich kurzerhand einen schicken Wagen, packen zwei Freundinnen ein und wollen zu einem Hotel am Strand, wo sie sich als Kinder immer wohl gefühlt haben und dort auf Rettung hoffen.
Der Weg dorthin ist lang, beschwerlich und durch die noch immer tobende Seuche nicht ganz ungefährlich. So sind sie sogar auf Hilfe von Infizierten angewiesen, stets das hohe Ansteckungsrisiko im Augenwinkel...


Fazit:

"Carriers" wurde an anderer Stelle schon "als Film zur Vogelgrippe" bezeichnet und so ganz Unrecht hat man mit dieser platten Aussage wohl nicht, doch so wirklich schlecht wie hierdurch befürchtet ist das Ergebnis glücklicherweise nicht.

Auch wenn das Geschehen größtenteils eher ruhig vor sich her plätschert, verursacht es dennoch ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Das Szenario mag sicherlich etwas übertrieben sein, ist aber trotzdem nicht zu weit Weg von der Realität - und ich glaube, dies behält man stets im Hinterkopf. Um richtige Highlights war es insgesamt eher schlecht bestellt, aber der gesamte Verlauf war durchwegs packend und nie wirklich langweilig. Allenfalls das enttäuschende Finale stimmt etwas unzufrieden, wobei man dies gerade noch zu verzeihen vermag.

Die Darsteller spielen solide, aber nicht weltbewegend. Niemand fällt hier positiv oder negativ ins Auge und die Leistungen stellten zufrieden. Deren Handlungen schienen leider nicht immer ganz nachvollziehbar und raubten stellenweise die mühsam aufgebaute Sympathie zu den Figuren.

Nicht frei von Mängeln, aber dennoch nicht übel. "Carriers" gefällt mit seiner halbwegs glaubhaften Thematik und einem ordentlichen Erzählfluss. Nichts ist perfekt, aber auch nichts so recht langweilig. Wer sich vom Setting angesprochen fühlt, sollte durchaus einmal reinschauen - wobei ich eher zu einem Videothekenbesuch, denn einem Kauf raten möchte.


Wertung:
6,5/10

Review-DVD: Paramount Vantage (amerikanische RC1-DVD)
Testsprache:
Englisch/5.1


Bemerkungen:

-

Trailer:
 


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 08.02.2010

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen