5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Castle - Staffel 4 (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Castle
Land, Jahr: USA, ab 2009
Regie: u.A. Rob Bowman, Bryan Spicer, John Terlesky, Jamie Babbit
Darsteller: Nathan Fillion, Stana Katic, Susan Sullivan, Molly C. Quinn;
Altersfreigabe: FSK ab 12
Laufzeit (ca.): 23 Episoden zu je ca. 40 Min.
 

Inhalt:
Nachdem Beckett fast ums Leben gekommen wäre, sieht sie die Welt und vor allem ihren treuen Partner Castle mit anderen Augen. Auch wenn sie seine Gefühle nicht vollends erwidert, spürt man den häufigen Funkenflug bei ihren erneut sehr ausgefallenen Aufträgen. So untersuchen sie entweder uralte Mordfälle oder bekommen es mit dubiosen Agenten zu tun - die möglicherweise einen dritten Weltkrieg auslösen wollen...


Fazit:

Auf die vierte Staffel von "Castle" hab ich mich irgendwie wahnsinnig gefreut. Nachdem ich in den letzten Wochen etliche Staffel von "CSI New York" in einem Rutsch durchgeackert habe, war man froh das altbekannte Setting endlich wieder mit weitaus witzigeren Dialogen und einprägsameren Hauptfiguren zu erleben.

"Castle" hat nach wie vor nichts von seinen einzigartigen Charme eingebüßt und steigerte sich im Vergleich zur vorherigen Staffel noch einmal immens. Alles wirkt trotz vertrauter Kulisse sehr frisch und die Harmonie im gesamtem Team funktioniert besser als je zuvor.

Die Geschichten sind witzig, schlau und kurzweilig erzählt. Kein Fall gleicht dem Anderen und trotz beschränkter Schauplätze (New York) gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Keine Episode war wirklich schlecht, dass allgemeine Niveau sehr hoch. Es gab keine negativen Ausreißer und keine Folge blieb negativ in Erinnerung. Wenn man bedenkt, dass andere Serien bei der Hälfte dieser Episodenanzahl schon schwächeln, so verbrachten die Autoren hier Großes.

Abwechslung wurde erstaunlich groß geschrieben und wenn es nicht gerade um eine spannende Agentenhatz ging, griff man Fälle auf, die bereits etliche Jahre zurück lagen und vermengte alte Aufnahmen mit neuen Erkenntnissen. Nicht nur Nathan Fillion und Stana Katic stachen diesmal besonders hervor - auch der gesamte Nebencast verwöhnte die Zuschauer. Jeder bekam im ausgewogenen Ausmaß einen gelungenen Auftritt und wäre bei dieser Serie gar nicht mehr weg zu denken. Selbst Castles Tochter Alexis wurde umfangreicher integriert und lässt mehr als einmal ihren bezaubernden Charme spielen. Darauf habe ich persönliche sehr lange gewartet - denn Ihre Figur hat schon immer sehr gut gefallen und nach mehr Bildschirmpräsenz geschrien.

Die aktuelle Staffel von "Castle" hat die Kurve bekommen. Während sich bei der letzten Season kleine Ermüdungserscheinungen abzeichneten, haben die Macher die Zügel wieder straffer gezogen und hervorragende Handlungen mit genial-lustigem Schauspiel verbunden. Hier stimmt einfach alles und man fühlt sich direkt wieder zu Hause. Für Fans also Pflichtprogramm und unbedingt einen Kauf wert. Jetzt gilt es nur die wahrscheinlich elend lange Wartezeit zur fünften Staffel irgendwie sinnvoll zu überbrücken. Am besten lege ich mir jetzt mal einen Roman zur Serie zu und versuche mich daran...


Wertung:
8,5/10

Review-DVD: Touchstone
Testsprache:
Deutsch/5.1





Siehe auch:
-
Castle - Staffel 1
- Castle - Staffel 2
- Castle - Staffel 3



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 03.01.2013


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen