2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Free Fire
 » The Glass House
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Crazy first Love (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Cheotsarang sasu gwolgidaehoe
Land/Jahr: Südkorea, 2003
Regie: Oh Jong-Rok
Darsteller: Cha Tae-hyun, Son Ye-jin, Yun Dong-geun, Sung Ji-ru;
Altersfreigabe: IIa
Laufzeit (ca.): 103 Min.
 

Inhalt:
Tae-Il ist unsterblich in seine Jugendfreundin Il-Mae verliebt, doch wird von ihrem Vater immer wieder abgewiesen. Der Vater seines Zeichens gefürchteter Lehrer an der lokalen High-School, wird sogar noch bei seinen ehemaligen Schülern gefürchtet für seine damaligen harten Erziehungsmethoden.
Nachdem Tae-Il alle Register gezogen hat, gar bei einer Gruppe von Kleinkriminellen beitreten wollte, kommt dem Vater von Il-Mae vor Verzweiflung eine gänzlich andere Idee. Seine Tochter ist nunmal eine hervorragende Schülerin und nur derjenige, der einen vergleichbar guten Notenschnitt zum Schulende erreicht, soll sie zur Frau bekommen! Von dieser Nachricht geschockt, wird schon bald ein absoluter Musterschüler als dem ehemaligen Problemkind Tae.
Voller stolz präsentiert er dem ungeliebten Lehrer endlich sein erstklassiges Abschlusszeugnis, doch kann seine zukünftige Frau immer noch nicht in den Arm nehmen! Nun möchte der Vater sie erst nach Beendigung seines ersten bestandenen Studienexamens übergeben. Erneut muss Tae-Il büffeln und merkt dabei gar nicht, wie sehr er sich mittlerweile verändert hat...

Fazit:
Verrückte (Teenie-)Komödien sind wir ja aus Südkorea gewohnt und somit bietet diese Geschichte eigentlich gar nichts Neues mehr.
Tae-Ill, gespielt von Cha Tae-hyun, der bei dem Knaller "my sassy girl" vollkommen überzeugte, liefert auch hier wieder eine tolle Vorstellung ab. Wirkt er zunächst als trotteliger Halbstarker mit Zottelfrisur etwas befremdlich, so sympathisch wird er mit laufender Spielzeit. Die Wandlung seines Charakters kommt bestens rüber und sein Kontrahent in Form des ungewöhnlichen Lehrers wächst dem Zuschauer ans Herz.
Während die erste halbe Stunde noch beschwingt, verrückt und munter daherkommt, nimmt das Ganze zunehmend dramatische, romantische Züge an, doch liefert ein paar recht gut platzierte Humoreinlagen. War ich erst etwas skeptisch -aber durchaus gespannt, was mich hier erwartet- bekam ich mit weiterem Verlauf einen wirklich überzeugenden Streifen geliefert. Es gab eigentlich keine langweilige Minute und die Stimmung befand sich trotz den Genrewechseln auf höchsten Niveau.
Die Musik war jederzeit passend und störte nicht weiter. Einige Kamerabilder wirkten wunderbar verträumt und bestens integriert.
Unterm Strich ist und bleibt die Grundgeschichte etwas absurd, die Figuren leicht überzeichnet, doch zwischendrin gibt es immer wieder nachvollziehbare, wunderschöne, mal traurige Szenen zu sehn. Ich wurde jedenfalls prima unterhalten und gebe eine Empfehlung für das Teil. Genrefans machen wohl nicht viel verkehrt. Witz, romantik, dramatische Einlagen - hier gibt es alles höchst unterhaltsam und mit tollen Darstellern verpackt. Ich fands klasse.

Wertung:
8,5/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 08.11.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen