6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Kong: Skull Island
 » Perdita Durango
 » Resident Evil: The Final Chapter
 » Fighting Games
 » Suburra
 » Hell or High Water
 » Der Eid
 » Buffy - Staffel 7
 » Den Sternen so nah
 » Erpressung - Wie viel ist deine Familie wert?
 » Fences

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Der Abenteurer - Der Fluch des Midas  (ofdb)

Original-/Alternativtitel: The Adventurer: The Curse of the Midas Box
Land, Jahr: Großbritannien, 2013
Regie: Jonathan Newman
Darsteller: Michael Sheen, Lena Headey, Sam Neill, Ioan Gruffudd;
Altersfreigabe: FSK ab 12
Laufzeit: 99 Min.

 

 
 

Inhalt:
Zuerst verschwanden die Eltern, danach der kleine Bruder. Mariah Mundi steht nun ganz allein da und schwört seine Familie wieder zu vereinen. Hilfe erhält er vom mysteriösen Charity, der angeblich eng mit seinen Erzeugern zusammengearbeitet hat und mit ihnen für die Regierung geheime Aufträge übernahm.

Er vermutet, dass Otto Luger vom mächtigen Prince-Regent-Hotel hinter dieser Sache steckt. Dieser benötigt nämlich selbst Unterstützung bei der Suche nach der geheimnisvollen Midas-Box - die angeblich alles darin abgelegte in Gold verwandeln kann...



Fazit:

"Jules Verne trifft auf Steam-Punk" trifft es schon ganz gut. In erster Linie besticht "Der Fluch des Midas" nämlich durch seine grandiose Optik, tollen Kulissen und einer gefälligen Abenteuer-Atmosphäre, die unbedingt "Lust auf Mehr" macht.

Der Filmverlauf an sich ist eher ruhig und gewinnt erst gegen Ende an Action dazu - dennoch wird es nie Langweilig. Die Handlung ist spannend und der Erkundungstrieb in dieser bizarren Welt reißt einfach nicht ab. Es macht Laune dem jungen Hauptprotagonisten bei seiner Suche beizustehen und mit ihm die vielen kleinen Details des ungewöhnlichen Settings zu entdecken. Die Macher haben hier wirklich an Vieles gedacht und deren Herzblut ist überall zu erkennen. Da darf es auch gern etwas gemächlicher zugehen, damit genügend Aufmerksamkeit für alle Randnotizen übrig bleibt. Bei einem zweiten Durchgang erblickt man bestimmt noch weitere Kleinigkeiten.

Neben Michael Sheen hat mir Hollywood-Veteran Sam Neill als fieser Bösewicht wirklich gut gefallen. Er schien sichtlich Spaß an seiner Rolle zu haben und überstrahlt bei seinen Auftritten den restlichen Cast mit Leichtigkeit - obwohl hier Niemand mittelmäßig oder gar schlecht agiert. Eigentliches Highlight ist allerdings die Optik, die irgendwo zwischen Märchen, Science Fiction und Fantasy angesiedelt ist. Steampunk eben.

Filme wie diesen gibt es selten. Auf der einen Seite ist das schade, auf der anderen Seite vielleicht auch ganz gut - denn nur so lernt man deren Qualitäten umso mehr schätzen. "Der Fluch des Midas" ist ein waschechter Abenteuerfilm mit allem was dazu gehört. Mangelnde Action gleicht er mit grandiosem Szenario, opulenten Kostümen und jeder Menge Tatendrang aus. Ich markiere diesen Titel ganz dick auf meiner Liste besonderer Werke und lege ihn allen interessierten Genrefreunden dringend an Herz!


Wertung:
8/10

 

 
 

Dieses Testmuster wurde freundlicherweise von Voll:Kontakt zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!


Review-Blu-Ray: Universum Film
Testsprache:
Deutsch/DTS-HD Master Audio 5.1


Weitere Infos & der Trailer:
http://www.universumfilm.de/filme/131748/der-abenteurer-der-fluch-des-midas.html



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 26.05.2014

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen