5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Der Mandant (ofdb)

Original-/Alternativtitel: The Lincoln Lawyer
Land, Jahr: USA, 2011
Regie: Brad Furman
Darsteller: Marisa Tomei, Matthew McConaughey, Josh Lucas, William H. Macy;
Altersfreigabe: ab 12
Laufzeit (ca.): 119 Min.


Inhalt:

Auf den ersten Blick schaut der neue Fall von Strafverteidiger Haller wie graue Routine aus. Er soll einen Mann vertreten, der angeblich eine Frau verprügelt und vergewaltigt haben soll. Sein Mann beteuert die Unschuld und Haller glaubt die Geschichte zunächst ohne weitere Vorbehalte.
Erst bei laufenden Recherchen häufen sich die Ungereimtheiten und der Jurist bekommt Zweifel am Prozess...


Fazit:

"Der Mandant" ist im Grunde ein typischer Gerichtsthriller, der für geübte Zuschauer zunächst wenige Überraschungen bereit hält - trotzdem ungemein gut unterhielt. MC spielt den schrägen Anwalt wirklich gut und überbrückt manch innovationslose Szene mit sympathischen Humor. Weite Teile trägt er die Geschichte - die glücklicherweise noch ein paar einfallsreiche Wendungen bereit hält - von allein und lässt den Zuschauer nicht unbefriedigt zurück.

Der Erzählfluss war jederzeit ganz ausgezeichnet, das Geschehen nie wirklich langweilig. Gerichtsabschnitte und Szenen Außerhalb halten sich gut die Waage. Kein Teil erschien zu lang oder zu kurz abgehandelt und die Sprünge untereinander waren nicht nervig. Die Nebenfiguren waren mit beispielsweise William H. Macy ebenfalls anschaulich und nicht weniger munter besetzt. Die Chemie zwischen den Charakteren stimmt, die markigen Sprüche treffen regelmäßig ins Schwarze.

Auch wenn "Der Mandant" hin und wieder etwas konservativ erscheint, macht das Treiben vor allem durch einen gut aufgelegten Matthew McConaughey Spaß und sticht somit aus der Masse der Gerichtsfilme heraus. Zu Gunsten der geschmeidigen Unterhaltung bleibt die Handlung vielleicht etwas oberflächlich, doch mich hat das nicht gestört. Ich fand das Teil bis zum Ende hin verfolgenswert, spannend und technisch solide präsentiert. Unterm Strich also ein absoluter Tipp für Genrefreunde und wahrlich keine Zeitverschwendung.


Wertung:
7,5/10

Review-Blu-Ray: Universum
Testsprache:
Deutsch/DTS-HD Master Audio 5.1




Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 14.11.2011

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen