6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Dreamcatcher (ofdb)

Originaltitel: Dreamcatcher
Land/Jahr: Kanada/USA, 2003
Regie: Lawrence Kasdan
Darsteller: Morgan Freeman, Thomas Jane, Jason Lee, Damian Lewis;
Altersfreigabe: FSK ab 16
Laufzeit (ca.): 128 Min

 

       


Inhalt:
Eine Gruppe von Freunden trifft sich nach langer Zeit endlich mal wieder in einer abgelegenen Waldhütte. Sie zelebrieren ihren gemeinsamen Ausflug und erinnern sich an ihre Jugend. Damals waren sie noch sehr oft zusammen unterwegs und hatten so Einiges erlebt.
An einem Tage retteten sie den sonderbaren Jungen Dudits, der sich fortan der Gruppe anschloss. Er schien zwar geistig nicht ganz auf der Höhe zu sein, doch das störte Niemanden. Eine innige Freundschaft entstand.
Das längst überfällige Treffen wird nun aber jäh unterbrochen, als ein verwirrter Mann die Hüte betrifft und besorgniserregend vor sich hin hustet. Scheinbar ist er von einem sonderbaren Parasiten befallen und schon bald kreuzt auch das Militär in den Wäldern auf...


Fazit:
Nicht Fisch, nicht Fleisch. "Dreamcatcher" hat sein gewaltiges Potential in meinen Augen deutlich verschenkt. Die Besetzung ist prima, die ersten Trailer waren sehr stimmig, doch letztlich servierte man eine nicht ganz gelungene Mischung diverser Genres.

Der Begin ist noch recht ansehnlich, führt die Charaktere ganz ordentlich ein, doch mit laufender Spielzeit stoßen ein paar Macken sauer auf. Die Hintergründe in der Jugend kommen etwas zu kurz und sind überdies auch nie so recht überzeugend. Vielleicht hätte man aus dem Projekt einen Zweiteiler - ähnlich "ES" und Konsorten - machen können und so etwas mehr Tiefgang eingebaut. Die stellenweise wirklich schöne Grundstimmung wird durch die seltsamen Alieneinlagen deutlich getrübt, die eventuell auch von größeren Tiefgang profitiert hätten.

"Dreamcatcher" versprach auf den ersten Blick eine interessante Unterhaltung zu werden, ließ mich dann aber mit sehr gemischten Gefühlen zurück. Während sich die Technik keine Blöße gab, die Ausstattung und der Cast gefiel, verrannte sich die Geschichte an vielen Stellen. Die Auftritte der Außerirdischen wirkten aufgesetzt und hinterließen - mir zumindest - irgendwie keine Botschaft. Auf der einen Seite wurde eine feindselige Handlung der Menschen aufgezeigt, doch so einen rechten Reim konnte ich mir nicht machen. Selbst beim zweiten Anschauen passte die Figur von Dudits nicht ins Konzept, wobei man aus ihm bzw. den Rückblenden aus der Jugend so viel hätte machen können. Man erinnert sich an die durchwegs erstklassige Erzählstruktur aus "ES", wo man eben auf eine längere Spielzeit setzte und dies wohl hier aufgrund der Kinoauswertung nicht wollte/konnte. So wurde alles konfus vermischt und keine Komponente konnte vollends überzeugen.

King und die Darsteller können es besser, auch wenn die Atmosphäre an einigen Stellen eindeutig gepasst hat und streckenweise wirklich zum gruseln einlud.


Wertung:
6/10

Review-DVD: Warner (deutsche RC2 DVD)
Testsprache:
Deutsch/5.1


Bemerkungen:

-


Trailer:
 


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 29.12.2009

<< Zurück zur Übersicht

 

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen