1.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Escape Plan - Entkommen oder Sterben (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Escape Plan
Land, Jahr: USA, 2013
Regie: Mikael Håfström
Darsteller: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Vincent D'Onofrio, Jim Caviezel;
Altersfreigabe: FSK ab 16
Laufzeit: 116 Min.


Inhalt:
Breslin testet berufsbedingt Gefängnisse und erstattet den Betreibern der Anlagen Bericht über Mängel und Lücken im System. Bislang konnte er sich aus jedem Knast befreien und gilt als kompetenter Ansprechpartner rund ums Thema Sicherheit.
Nun bekommt er ein verlockendes Angebot unterbreitet - bei dem sich die Lage überraschend ändert. Er wird in einen neuen Hightech-Knast verfrachtet, schnell enttarnt und dafür dort noch mehr Misshandelt. Erstmals scheint er keine Fluchtmöglichkeit zu finden, doch schnell findet er einen Kumpanen, mit dem er kooperieren muss...


Fazit:

Auf ein gemeinsames Wiedersehen von Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger habe ich mich sehr lange gefreut. Zwar gabs zwar bei den "The Expendables" ein kurzes Intermezzo mit den Beiden, aber letztlich ersetzten diese kleinen Treffen keinen vollwertigen Spielfilm - wie er nun endlich auch für das Heimkino vorliegt.

Wer Filme der beiden Haudegen kennt, weiß, dass man auch hier besser sein Hirn vor dem Einlegen der Scheibe ausschaltet und zumindest storytechnisch nicht zu viel erwarten sollte. Irgendwie klingt die Handlung rund um einen "Gefängnis-Tester" schon sehr dubios und im Laufe der Spielzeit wird es auch nicht besser. Die Motive der Gegenseite scheinen an den Haaren herbei gezogen und Logik war für die Autoren meist ein Fremdwort. Wenigstens entschädigen ein paar passabel inszenierte Actionszenen und einige lustige Übertreibungen, was Gimmicks oder Durchhaltevermögen angeht.

Stalone und Schwarzenegger geben sich bemüht, überzeugen darstellerisch allerdings nur so bedingt wie in den meisten ihrer früheren Werke. Es macht zwar Spaß die beiden vereint zu erleben, aber etwas mehr Witz und Enthusiasmus hätte ich mir dabei von ihnen gewünscht. Es läuft das Standardprogramm herunter und nur in ganz wenigen Momenten erkennt man einen gewissen Funken in deren Augen. Jim Caviezel hat dafür als Bösewicht sehr gut gefallen und dürfte gerne wieder mit solchen Rollen in Erscheinung treten.

Mit "Escape Plan" erhält man das, was man erwartet - aber leider auch nicht viel mehr. Die Geschichte ist schwach, plätschert größtenteils vor sich hin und ein paar aufregende Momente bringen glücklicherweise wieder etwas Schwung in die Sache. Fazit: für Genrefans sicherlich einen Blick wert, alle Anderen können getrost ignorieren. Ein passabler, doch leider kein überragender Titel.


Wertung:
6,5/10

Review-Blu-Ray: Concorde
Testsprache:
Deutsch/DTS-HD Master Audio 7.1




Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 11.03.2014


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen