2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Wonder Woman
 » A Cure for Wellness
 » John Wick 2
 » Die Mumie (2017)
 » Vier gegen die Bank
 » Live by Night
 » Masterminds
 » Buffy - Staffel 5
 » Alien: Covenant
 » Die Irre Heldentour des Billy Lynn
 » x.X.x. 3

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Everybody has secrets (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Nuguna bimileun itda
Land/Jahr: Südkorea, 2004
Regie: Jang Hyeon-su
Darsteller: Lee Byung-hun, Chu Sang Mi, Kim Hyo-jin, Choi Ji-Woo;
Altersfreigabe: 18+
Laufzeit (ca.): 100 Min.
 

Inhalt:
Han Mi-yeong ist eine lebenslustige Frau, die immer wieder aus Vergnügen die Männerherzen bricht. Sie möchte erst mit ihrem Vorgehen aufhören, wenn ein Mann es schaffen würde, ihr das Herz zu brechen.
Han Mi-yeong abreitet als Sängerin in einer kleinen Bar und erblickt dort eines Tages den charmanten Choi Su-hyeon und baggert ihn sogleich ein. Zunächst beginnen kleinere Verabredungen, bis es sogar zu einem öffentlichen Heiratsantrag kommt. Alles scheint wunderbar, doch hinter den Kulissen in der Familie gibt es auch Trauer und Wut - schließlich hat Choi Su-hyeon nicht nur der zukünftigen Braut, sondern auch ihren (absolut unterschiedlichen) Geschwistern total den Kopf verdreht...

Fazit:
Zunächst sticht die ordentliche Besetzung direkt ins Auge und geht voller Erwartungen an den Film heran. Die Story ist zwar nicht gerade anspruchsvoll, aber das will man hier ja auch gar nicht erreichen. Der Film ist zwar durchaus gut und besitzt amüsante Momente, doch der Funke springt nicht so recht über. Warum?
Der Filmfluss ist eigentlich durchwegs gut, doch stellenweise plätschert mir das Geschehen etwas belanglos vor sich hin. Man verfolgt die Handlung zwar, aber einige Elemente sind zu sehr vorhersehbar und wurden auch nicht durch originelle Ideen oder passenden Humor aufgefüllt. Die Geschichte an sich ist charmant, aber vielleicht wäre etwas mehr Witz nicht gerade fehl am Platze.
Die Schauspieler machen - wie es zu erhoffen war - in jeder Lage eine gute Figur und gefallen in den äußerst unterschiedlichen Rollen. Von der Brecherin der Männerherzen, bis zu ihrem kleinen pubertierenden Bruder ist alles gut gespielt worden.
Trotz aller Kritik ist Everybody has secrets keine schlechter Film. Genrefreunde werden ihren Spaß schon haben, aber dahinplätschernde Einlagen ziehen für meinen Geschmack etwas an der Gesamtwertung nach unten. Die Altersfreigabe wäre für Zuschauer hierzulande allerdings ein schlechter Witz, aber anscheinend ist man in Korea bei dem Thema Erotik (welche jetzt wahrlich angemessen und charmant witzig verpackt wurde) etwas weniger locker. Was solls - Genrefreunde können ruhig einen Blick wagen.

Wertung:
6,5/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 23.10.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen