6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Für immer Adaline (ofdb)

Original-/Alternativtitel: The Age of Adaline
Land, Jahr: USA, 2015
Regie: Lee Toland Krieger
Darsteller: Blake Lively, Michiel Huisman, Harrison Ford, Ellen Burstyn;
Altersfreigabe: FSK ab 6
Laufzeit (ca.): 113 Min.



Inhalt:

Im Jahre 1935 wurde Adaline Bowman ein seltsames Schicksal zu teil. Seit einem Autounfall hat sie aufgehört zu Altern und erlebt jeden Tag in ihrem 29jährigen Körper.

Aus Angst und Charme wechselt sie regelmäßig Beruf und Wohnort, baut keine feste Beziehung mehr zu anderen Menschen auf. Sie lebt unauffällig und zurückgezogen, doch eines Tages lernt sie den interessanten Ellis Jones kennen und lässt sich von ihm zu einem Wochenende bei seinen Eltern überreden....



Kritik:

Wer warmherzige Filme mag und nichts gegen unrealistische Schnuzeln hat, darf bei "Für immer Adaline" unbesorgt zugreifen. Die Geschichte hält sich zwar allein von ihrem Grundkonzept heraus nicht an Fakten und Glaubwürdigkeit, funktioniert aber gerade deshalb auch so gut. Ähnlich wie beim "Seltsamen Fall des Benjamin Button" wird das Geschehen als eine Art Märchen präsentiert und versucht dabei trotzdem Ernst zu bleiben und seine unkonventionelle Ausgangslage so normal wie möglich zu Ende zu erzählen.

Die hervorragenden Darsteller (allen voran Blake Lively) helfen dabei, eine schöne Illusion zu schaffen. Alles wirkt greifbar und die Handlung bietet gut konstruierten Tiefgang, bei dem der Zuschauer unterhaltsam teilnimmt und mitfiebert. Mit den Figuren lachen und fast auch weinen gelingt und der absurde Hintergrund wird mühelos ausgeblendet.

"Für immer Adaline" ist ein erwachsene Märchen, welches sein Potential gut ausnutzt und mit interessanten Figuren gefällt. Natürlich liegen hier Actionfans verkehrt, doch alle Anderen bekommen einen gefühlvollen und sehr unterhaltsamen Film mit viel Charme.


Wertung:

7,5/10


Review-Exemplar: Universum (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/DTS-HD 5.1



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 22.01.2016

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen