6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Kibakichi - Der Dämonenkrieger (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Kibakichi: Bakko-yokaiden
Land/Jahr: Japan, 2004
Regie: Tomoo Haraguchi
Darsteller: Ryuuji Harada, Miki Tanaka, Nozomi Andô, Mubu Nakayama;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 96 Min.
 

Inhalt:
Einst lebten Menschen und Ungeheuer friedlich miteinander und keiner störte den Anderen. Eines Tages jedoch begannen die Menschen mit der Jagd, um alle Monster zu vernichten. Ein großer Teil wurde hingerichtet, ein anderer Teil tarnte sich in Menschengestalt.
Die Geschichte des Films erzählt von einem einsamen, wortkargen Wandersmann mit ausgezeichneten Schwertkünsten. Auf seiner Reise verschlägt es ihn in ein kleines, unscheinbares Dorf - wo streitende Kräfte aufeinander treffen. Die Bewohner verwandeln sich in schreckliche Gestalten und Monster sogar in Menschen...

Fazit:
Laut Coveraufdruck möchte Kibakichi Werke wie "Zatoichi" und "Kill Bill" in ihre Schranken weisen - was ich natürlich bereits ohne den Film gesehen zu haben, etwas übertrieben fand.
In der Tat hinterließ dieser Streifen gemischte Gefühle. Während der wortkarge Hauptdarsteller und die stellenweise wirklich gute Stimmung ganz gut gefielen, so langatmig waren andere Szenen oder so schwach waren manche Kostüme.
Die Metzel-Szenen mit den Monstern waren ja teilweise recht ansehnlich, doch wahrlich oft weniger deren Kostüme. Sie wirken zum Teil sehr amüsant und erinnern an billige Kinderserien ala Power-Rangers. Natürlich war das Geschehen aber blutiger. Dies ist Trash in Reinform.
Die meisten Darsteller waren blasse Figuren und fielen mir weder positiv, noch negativ auf. Die Location war -wie bereits erwähnt- streckenweise schön stimmig. Das dunkle Dörfchen, von Nebel und Wind umgeben war durchaus gelungen.
Musiktechnisch war es ebenfalls keine besonderen Ausfälle und die Begleitung war jederzeit passend gewählt. Sie wirkte professioneller als manch andere Bestandteile.
Unterm Strich gebe ich keine klare Empfehlung. Einige Stellen waren vielleicht anschaubar, doch insgesamt wirkte das Teil etwas unausgegoren. Die netten Schwertkämpfe können nicht über manch langatmigen Abschnitt hinweg täuschen. Beinharte Genrefreunde -welche natürlich vorgewarnt sind- wagen eventuell einen Blick und alle Anderen schauen sich nach besseren Werken um. Selbst für unterhaltsamen Trash überwiegen hier leider die langweiligen Momente. Wirklich schade. Ein paar ordentliche Elemente retten die Gesamtwertung, doch schwach war Kibakichi schon. Manche stehen drauf - ich weniger. Meine Motivation für den zweiten Teil ist derzeit jedenfalls nicht sonderlich hoch...
Die deutsche DVD bietet ein trauriges Vollbild und eine sehr schwache Lokalisierung. Einzig der nette Glanzschuber (welche beide Filmteile enthält) stellt mich zufrieden. Für stellenweise deutlich unter 10 EUR geht das Ergebnis jedoch in Ordnung.

Wertung:
3,5/10


Review-DVD: afn / splendid (deutsche RC2 DVD / Beide Teile im Glanzschuber)
Testsprache:
Deutsch/5.1 (O-Ton und Untertitel enthalten)
 

Bemerkungen:
-


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 27.05.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen