6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Kikis kleiner Lieferservice (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Majo no takkyûbin
Land, Jahr: Japan/2014
Regie: Takashi Shimizu
Darsteller: Fûka Koshiba, Ryôhei Hirota, Machiko Ono, Hiroshi Yamamoto;
Altersfreigabe: FSK o.A.
Laufzeit (ca.): 104 Min.



Inhalt:

Die Mutter ist eine Hexe und der Vater ein ganz normaler Mensch. Beim Erreichen des 13ten Lebensjahres muss sich Kiki entscheiden, welchem Weg sie fortan folgen wird. Sie entscheidet sich für das Dasein als Hexe und muss deshalb ein Praxisjahr außerhalb der Familie verbringen und keine Hilfe bei den Angehörigen suchen.

Sie strandet auf einer kleinen Insel, freundet sich mit den dortigen Bewohnern an und schlägt sich mit ihrem Besen als ungewöhnlicher, fliegender Lieferdienst durch....



Kritik:

Obwohl ich die aktuelle Ghibli-Box auf Blu-Ray besitzen, habe ich den Anime zuletzt vor einigen Jahren gesehen - doch die Erinnerung daran war immerhin noch sehr gut. Nachdem ich einige überaus positive Kommentare zum Realfilm gelesen habe, schlug ich blind zu und wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Die Besetzung ist super und vor allem die kleine Kiki sticht positiv hervor. Das junge Mädel macht ihre Sache sehr gut und wurde glücklicherweise auch hochwertig in der deutschen Fassung vertont. Ihre Gefühlswelt überträgt sich wunderbar auf den Zuschauer und man erlebt mit Freude alle Höhen und Tiefen mit. Ihr Lächeln verzaubert auch ohne Zaubertricks.

Der Film an sich ist prima geeignet für Jung und Alt. Die Geschichte, sowie die integrierten Botschaften sind leicht verständlich und schlagen trotz ernster Grundtöne nicht negativ aufs Gemüt. Alles wurde locker verpackt und unterhält erstklassig. Gelegentliche Belehrung zieht die Stimmung nicht auf den Boden, sondern ringt durchaus das ein oder andere Lächeln ab.

Technisch gibt sich der Titel solide, aber nicht überragend. Die Flugeinlagen der kleinen Hexe schauen überwiegend gut aus, sind allerdings nicht immer ganz auf der Höhe der Zeit. Ist zwar schade, jedoch im sonst so harmonischen Gesamtbild absolut verschmerzbar. Die knalligen Farben passen hervorragend zum gefälligen Szenario und der schöne Soundtrack untermalt jede Situation sehr gut.

"Kiki" ist ein großer Spaß für die ganze Familie und kann bedenkenlos empfohlen werden. Mir persönlich gefiel diese Umsetzung sogar besser als die Zeichentrickvariante, finde lediglich traurig, so wenig bzw. gar kein Bonusmaterial auf der deutschen Scheibe zu finden. Ansonsten ist die Qualität ausgezeichnet und der Streifen kann gekauft werden.



Wertung:

8,5/10

Review-Exemplar: EuroVideo (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/DTS 5.1




Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 29.01.2015

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen