2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Killzone (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Sha Po Lang
Land/Jahr: Hong Kong, 2005
Regie: Wilson Yip
Darsteller: Donnie Yen, Sammo Hung, Simon Yam;
Altersfreigabe: Keine Jugendfreigabe
Laufzeit (ca.): 93 Min.
 

Inhalt:
Bereits seit etlichen Jahren versucht Inspektor Chan den mächtigen Gangsterboss Wong Po zur Strecke zu bringen. Seine bisher beste Change wurde vertan, da sein Gegner den entscheidenden Kronzeugen umbringen lies. Daraufhin adoptierte unser Gesetzeshüter die einzig überlebende Tochter des einstigen Zeugen und schwor gnadenlose Vergeltung.
Auf seinem Rachefeldzug ist Chan und seinen mittlerweile ebenso skrupellosen Kollegen beinahe jedes Mittel recht - obwohl sie ja eigentlich auf der Seite des Gesetzes stehen...

Fazit:
Killzone wartet mit einer tollen Besetzung auf - welche erfreulicherweise auch nicht enttäuschen konnte. Die Geschichte ist gut und wurde ziemlich dicht erzählt. Das Augenwerk wurde nicht nur auf ansehnliche Action, sondern auch auf Charakterzeichnung und vor allem stimmigen Inszenierung gelegt.
Der Streifen bleibt durchwegs spannend und die bekannten Darsteller liefern ein gutes Spiel ab. In den toll gemachten Kampfsequenzen blitzt die bewährte Stärke von Donnie Yen und Kollegen durch. Sammo Hung schaut zwar heutzutage nicht gerade besonders sportlich aus, doch begeistert mit cooler Technik.
Die Technik stimmt auch von der filmischen Seite. Die Kameraarbeit ist gut und der Sound peitscht an den richtigen Stellen ordentlich voran.
Ich kann mich anderen positiven Kritiken durchaus anschließen. Killzone war ein schöner Blockbuster mit namhafter Besetzung und gnadenlosen Actioneinlagen. Die Laufzeit von knapp 1,5 Stunden war genau richtig, um kurzweilige Unterhaltung ohne nennenswerte Längen zu bieten. Als Fan von asiatischer Actionkunst mit dichter Story liegt man hier bestimmt nicht daneben. Nur Dauerballereien sollte man hier nicht erwarten.
Unterm Strich ein sehr guter Streifen!
Die deutsche DVD bietet ein gutes Bild, einen ordentlichen Sound und eine grade so brauchbare Lokalisierung.

Wertung:
8/10


Review-DVD: ascolite home entertainment (deutsch RC2)
Testsprache:
Deutsch 5.1 (O-Ton und Untertitel enthalten)

Bemerkungen:

-

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 17.02.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen