4.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Free Fire
 » The Glass House
 » The Founder
 » Get Out
 » Die Versunkene Stadt Z
 » Valerian - Die Stadt der tausend Planeten
 » Ghost in the Shell
 » Zodiac - Die Spur des Killers
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Kleiner starker Panda (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Little Big Panda
Land, Jahr: Belgien/Deutschland/Spanien, 2011
Regie: Greg Manwaring, Michael Schoemann
Darsteller: -
Altersfreigabe: FSK o.A.
Laufzeit (ca.): 84 Min.

 

 



Inhalt:

Das Dorf der Panda ist gefährdet. Durch nah gelegene Bauarbeiten wird bald das gesamte Tal überschwemmt, doch niemand will dem kleinen Manchu glauben. Er hat die Baufahrzeuge mit eigenem Auge gesehen, aber die Gemeinschaft denkt nicht an den dringend notwendigen Aufbruch und tut seine Panik als unbegründet ab. Der Panda ist eben ein sehr gemütliches Tier.
Zusammen mit einem neuen Freund grübelt Manchu über einen Plan nach, um sein Volk in Sicherheit zu bringen und die letzten Zweifler zur Flucht zu überreden...


Fazit:

Handlung und Darstellungen von "Kleiner starker Panda" sind sehr kindgerecht, sprechen aber durchaus auch das erwachsene Publikum an. Wunderschöne Animationen erfreuen das Auge und eine ausgezeichnete deutsche Synchronisation verdienen Lob. Auch wenn der Plot an sich nicht wirklich neu oder gar überraschend ausfällt, so sind es vor allem die witzigen Dialoge, die stets bei Laune halten und keine Langweile aufkeimen lassen. Man hat wunderbar Bezug zur hiesigen TV-Landschaft genommen und hält so für das reifere Publikum durchaus große Lacher parat.

Die Zeichnungen sind absolut hochwertig und wirken durch schicke "Glanzeffekte" sehr edel. Selbst in der vorliegenden 2D-Fassung wirkt das Bild erstaunlich plastisch und räumlich. Hier spielt man ganz oben im Animationsbereich mit und braucht sich international sicherlich nicht zu verstecken.

Wie bereits erwähnt ist die Geschichte eigentlich recht vorhersehbar, durch ihre geschickte Inszenierung jedoch nicht langweilig. Das Thema ist gut gewählt und für Kinder absolut verständlich. Auf Gewalt wurde vorbildlich verzichtet, der Unterhaltung tut dies keinen Abbruch. Besonders gut haben mir die beiden Orang-Utans Vladi und Vital gefallen, die sich ein geniales Wortduell lieferten und damit für feuchte Augen sorgten.

Ausgezeichnete Zeichentrickfilme müssen nicht zwangsläufig aus dem Hause Disney oder Ghilbli kommen. "Kleiner starker Panda" beweißt eindrucksvoll, dass auch andere Studios tolle Bilder auf den Schirm zaubern und mit einer witzigen Vertonung selbst den durchschaubarsten Verlauf angenehm auflockern. Dieser Film ist ein großer Spaß für alt und jung - und damit eine uneingeschränkte Empfehlung für alle Altersgruppen wert!


Wertung:
8/10

Review-DVD & Fotos: NFP / Warner
Testsprache:
Deutsch/
5.1


 

 



Dieses Testmuster wurde freundlicherweise von Voll:Kontakt zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!



Offizielle Webseite zum Film:
www.kleinerstarkerpanda-derfilm.de/


Trailer-Youtube:
http://youtu.be/IsVs9kPLjLc




Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 24.09.2012

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen