6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Last Witness - Der letzte Zeuge (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Heugsuseon
Land/Jahr: Südkorea, 2001
Regie: Bae Chang-ho
Darsteller: Lee Jung-Jae, Ahn Sung-Kee, Jeong Jun-ho, Lee Mi-Yeon;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 106 Min.
 

Inhalt:
Detective Oh, welcher nicht gerade für seine zimperliche Vorgehensweise bekannt ist, wird mit einem mysteriösen Fall konfrontiert. Er soll den Mord an einem Nord-Koreaner aufklären, doch ahnt anfangs noch gar nicht, worauf er sich hier einlässt.
Er findet ein altes Tagesbuch, welches einst von einer Nonne verfasst worden ist. Oh stößt bei den weiteren Recherchen auf eine bizarre Geschichte aus der koreanischen Vergangenheit. Er erfährt von der Flucht von nordkoreanischen Kriegsgefangenen und wird emotionaler immer stärker mit deren Schicksaal verbunden. Die Geschichte wird fortan zwischen Gegenwart und Vergangenheit parallel erzählt...

Fazit:
Entgegen meinen Sehgewohnheiten der letzten Zeit, erblickte ich mit Last Witness einen Film, der etwas weniger auf Hochglanz getrimmt war und dafür als halbwegs guter Krimi überzeugen konnte.
Viele Elemente waren überzeugend, doch bei Anderen schwächelte man hingegen. Während die Geschichte vom Prinzip her recht gefällig war, so sorgten hin und wieder kleine Längen für Unmut. Ansonsten war der Erzählfluss grundsätzlich in Ordnung und ein roter Faden war vorhanden. Selbst das Finale empfand ich als ziemlich gelungen, auch wenn es wohl nicht jedermanns Sache ist. Die Charakterwahl und deren Ausarbeitung war gelungen, doch hier sorgte die deutsche Synchronisation für Enttäuschung. Asienfans schauen sowieso besser im O-Ton und können diesen Kritikpunkt somit beiseite schieben.
Optisch ist der Film nicht ganz so gelungen wie manch neuere Produktion, dennoch gab es auch hier ein paar wirklich schöne Bilder. Besonders die Rückblicke in die Vergangenheit hatten einen schönen Stil und erfreuten das Auge. Der Soundtrack war eher unauffällig.
Fazit: Last Witness zeigte gute Ansätze und war letztendlich auch ein brauchbarer Krimi, der nicht in allen Belangen restlos überzeugen konnte. Meine Erwartungen wurden weitestgehend erfüllt, aber nicht übertroffen. Genrefreunde erhalten einen durchaus anschaubaren Vertreter, aber Pflichtprogramm ist dies für mich leider nicht.

Wertung:
6,5/10


Review-DVD: cult movies entertainment (deutsche RC2 DVD)
Testsprache:
Deutsch/5.1 (O-Ton und UT enthalten)


Bemerkungen:

Bild und Ton der deutschen DVD befinden sich ganz klar im Mittelfeld. Die Lokalisierung bewegt sich allerdings im unteren Mittelfeld.



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 18.09.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen