6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Wonder Woman
 » A Cure for Wellness
 » John Wick 2
 » Die Mumie (2017)
 » Vier gegen die Bank
 » Live by Night
 » Masterminds
 » Buffy - Staffel 5
 » Alien: Covenant
 » Die Irre Heldentour des Billy Lynn
 » x.X.x. 3

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

The Lego Movie (ofdb)

Original-/Alternativtitel: The Lego Movie
Land, Jahr: Australien/Dänemark/USA, 2014
Regie: Phil Lord, Christopher Miller;
Darsteller: Will Ferrell, Jadon Sand;
Altersfreigabe: FSK ohne Altersbeschränkung
Laufzeit: 100 Min.

 

 
 
 
Label:

"Clever konstruiert, herrlich verspielt und ein Riesenspaß für jeden, der irgendwann mal einen Legostein in der Hand gehalten hatte." – TV Digital

"THE LEGO MOVIE - Kleine Steine, großer Spaß" – TV Today

"Augenzwinkernde Bauklötzchenaction: toll animiert, einfallsreich, witzig, flott. Kein Witz: „The Lego Movie“ ist so ziemlich der originellste, ideenreichste Film der letzten Jahre." – TV Spielfilm

 

Inhalt:

Emmet ist ein ganz normaler Bürger in der großen Lego-Stadt. Er geht gewissenhaft seinem Job als Bauarbeiter nach und hält sich für einen wichtigen Teil der Gemeinschaft.

Der allmächtige Lord Business hat dabei das letzte Wort über die Bewohner. Er diktiert ihnen alle Tätigkeiten auf und hält leider auch das kreative Niveau seiner Gefolgsleute auf einem niedrigen Level.

Per Zufall trifft Emmet eines Tages auf die bezaubernde Wyldstyle, die ihm von einer Prophezeiung berichtet - und ausgerechnet er soll der Auserwählte sein, der dem Volk neue Stärke und vor allem den freien Willen zurück bringt...




Kritik:

Im unserer Kindheit (und vielleicht auch noch heute) haben wir fast alle mit Lego gespielt oder zumindest das Produkt und dessen Vielfältigkeit in irgendeiner Weise kennen gelernt. Auf meinem Dachboden schlummern die Teilchen noch kiloweise und ich freue mich schon auf dem Tag, an dem der eigene Nachwuchs damit spielen wird. Bis es allerdings soweit ist, springt der Lego-Film in die Breche und bietet selbst für die allerjüngsten Zuschauer großes Spaßkino erster Güte.

Die Animationen sind erstklassig und bestechen durch ihren Detailreichtum. Man erkennt Bausätze und Figuren - ja selbst die Älteren aus der eigenen Jugend - wieder und bekommt so immer wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die gesamte künstliche Welt fühlt sich jederzeit echt und stimmig an. Alles wirkt - trotz verschiedener "Bausätze" wie aus einem Guß und gerne taucht man darin ab. Überall werden Kindheitserinnerungen wach und das Auge sieht sich kaum satt.

Die Geschichte ist im Grunde einfach zu verstehen, richtet sich jedoch fast schon mehr an das erwachsene, denn an das jüngere Publikum. Sicherlich verstehen auch die lieben Kleinen, worum es hier geht - doch für uns ältere Semester ist die Kernaussage wichtiger denn je. Es werden nicht nur Werte, sondern auch Lebensfreude und Kreativität vermittelt. Es ist nicht immer ratsam den vorgegebenen Pfaden zu folgen, sondern auch eigene Gedanken und vor allem seine eigene Fantasie überall einfließen zu lassen. Man sollte das Kind in sich wesentlich öfter entdecken und die Welt öfter mit den Eindrücken von damals erleben.

Sehr gut hat mir im Zusammenhang mit der tollen Story auch der Humor gefallen. Auch hier werden alle Altersgruppen bedient und die Anspielungen auf viele Dinge aus dem Alltag sind unüberschaubar und animieren immer wieder zum schmunzeln oder lautem Loslachen. Die Figur des Batman hat mir insgesamt am Besten gefallen, da er sich selbst grandios auf die Schippe nimmt und immer wieder für Brüller gut ist. Hier haben wir der Lego-Lizenz sowieso ein kurioses "Crosscover" zu verdanken, dass Charaktere aus allen möglichen Universen (z.B. Star Wars, Herr der Ringe, Batman, Superman, etc.) miteinander vermischt und deren Welt sprichwörtlich aufeinander prallen lässt. Klasse!

Technisch herausragend, erzählerisch gelungenen zwischen Anspruch und Kurzweil ausbalanciert macht "The Lego Movie" alles richtig. Die kleinen Steinchen bilden einen unerwartet einfallsreichen und spaßigen Trip für die ganze Familie. Hier kommt definitiv Jeder auf seine Kosten und die Scheibe sollte unbedingt in die gut sortierte Sammlung wandern - mehrmaliges Anschauen ist bei diesem bunten Treiben garantiert. Selten zuvor hat ein Film solch wohlige Erinnerungen geweckt und die Generationen auf solch unterhaltsame Weise miteinander verbunden. Großes Lob dafür!



Wertung:

8,5/10
 

 
 


Review-Exemplar:


Warner Home (Blu-Ray)


 
Details 3D Blu-ray (2 Discs) und Blu-ray: 
Laufzeit:  100 Minuten 
Bildformat:  ORIGINAL ASPECT RATIO - 2.40:1 
Ton:  English: DTS HD-Master Audio 5.1,
Deutsch: Dolby Digital Surround 5.1 
Untertitel:  Deutsch, Englisch 
Extras:  Audiokommentar 
  3 Stop-Motion Kurzfilme 
  Wie LEGO zum Leben erweckt wurde 
  Zum Mitsingen: "Everything is Awesome" 
  Das kannst du auch! 
  Die Geheimnisse hinter den Bausteinen 
  Filmideen der Fans: Geheime Filmbeiträge 
  Der Film in 3 Minuten 
  Doug und Todds Cut 
   Nicht verwendete Szenen/Verpatzte Szenen 
Details DVD:
Laufzeit:  96 Minuten 
Bildformat:  ORIGINAL ASPECT RATIO - 2.40:1 
Ton:  Deutsch und Englisch: Dolby Digital Surround 5.1 
Untertitel:  Deutsch, Englisch 
Extras:   Zum Mitsingen: "Everything is Awesome" 
  Filmideen der Fans: Geheime Filmbeiträge 





Weitere Infos, Trailer, Kaufmöglichkeiten und witzige Downloads:
[Offizielle Webseite - The Lego Movie]


Eigener Bereich zum Film auf der offiziellen Lego-Webseite:
[Lego.com - The Lego Movie]



Dieser Film wurde freundlicherweise von Voll:Kontakt zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank!



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 20.08.2014

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen