4.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Power Rangers
 » Elle
 » Halt mich fest
 » Life
 » Oh Boy
 » Kong: Skull Island
 » Perdita Durango
 » Resident Evil: The Final Chapter
 » Fighting Games
 » Suburra
 » Hell or High Water

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Nurse 3D (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Nurse 3-D
Land, Jahr: USA, 2012
Regie: Douglas Aarniokoski
Darsteller: Judd Nelson, Katrina Bowden, Paz de la Huerta, Boris Kodjoe;
Altersfreigabe: FSK Keine Jugendfreigabe/ab 18
Laufzeit (ca.): 87 Min.

 

 
 
 
Label:

"Hervorragender, sexy Thriller mit viel Blutvergießen"
Shock Till You Drop

"Dein Leben als Horror-Fan wird nicht erfüllt,
wenn Du nicht Nurse 3D gesehen hast!"
Bloody Disgusting

"Mit Abstand der heißeste Horrorschocker seit Jahren"
filmchecker.wordpress


Inhalt:

Tagsüber geht Abby ihrem Job als Krankenschwester nach, doch in der Nacht ist sie auf der Jagd nach Männern. Verheiratete Typen gehören zu ihrem bevorzugten Beuteschema, besonders weil sie bei ihnen vor Mord keine Skrupel hat.

Krankenhaus- Azubine Danni ahnt nichts von der tödlichen Vorliebe der Ausbilderin und freundet sich mit ihr an. Abby verliebt sich aber in ihre neue Kollegin und kann deren Zurückweisung überhaupt nicht gut verkraften...




Kritik:

Schon die erste Szene zeigt, wohin die düstere Reise geht. Abby verführt einen jungen Mann und lässt ihn mit einem gezielten Schnitt in den Oberschenkel eiskalt verbluten. Die Dame (gespielt von Paz de la Huerta) ist bei ihren Streifzügen stets aufreizend gekleidet und bietet dem Zuschauer neben deftigen Tötungsdelikten auch einen optischen Leckerbissen, bei man gerne genauer hinschaut.

Die Geschichte mag zwar insgesamt etwas an den Haaren herbei gezogen wirken und die Glaubhaftigkeit der meisten Figuren mehr als fragwürdig erscheinen, aber dies vermag man den Machern locker zu verzeihen. Hier verlangt man in erster Linie einen hohen Unterhaltungsfaktor und der war durchwegs gegeben. Es gab keine unnötigen Längen und das Geschehen ging jederzeit kurzweilig voran.

Allgemein gefiel die Unberechenbarkeit der Story und der Hauptfigur sehr gut. Sicherlich hat man viele Elemente schon in anderen Filmen kennengelernt, doch hier ist man sich seiner Sache nicht immer so sicher. Am besten genießt man einfach die nächtlichen Streifzüge unserer Protagonisten und belohnt sich mit einem fetten Lächeln bei mach bitterböser Szene. Nach Logik oder Ähnlichem will man gar nicht erst fragen - was ich in diesem Fall nicht schlimm finde.

Die Inszenierung ist absolut hochwertig und muss sich nicht vor teuren Produktionen verstecken. Die klare, kühlen Bilder unterstrichen eindrucksvoll die Charakterzüge der Figuren und geben keinen Grund zum Klagen. Besonders die farblich verspielten Rückblenden haben es mir dabei angetan. Alles wirkt professionell und weit vom sonstigen B- oder gar C- Movie Charme vieler Mitstreiter entfernt. Trotz Hochglanz und schnellen Schnitten behielt man stets den Überblick und genoss den kurzweiligen Verlauf.

Ein schönes Cover und der ansprechende "Uncut"-Schriftzug haben Lust auf Mehr geweckt und das Endergebnis hat nicht enttäuscht. "Nurse" ist ein etwas anderer Slahser, der sich angenehm von der Konkurrenz abhebt und mit sexy Darbietungen und viel Blut im Gedächtnis bleibt. Alle volljährigen Genrefreunde sollten einen Blick wagen und dürfen bei der technisch starken deutschen Scheibe gerne blind zugreifen.



Wertung:

8/10
 

 
 

Review-Exemplar: Universum Film (Blu-Ray)
Testsprache:
Deutsch


Details Blu-ray:
Label: Universum Spielfilm
FSK: Ab 18 Jahren
Laufzeit: ca. 87 Min.
Bildformat: 2,40:1 (1080p/24)
Tonformat: DTS-HD 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Extras: Making Of, Featurette
Verpackung: Amaray
Anzahl: Discs 1




Webseite mit Trailer und weiteren Infos:
http://www.universumfilm.de/filme/133077/nurse-3d.html




Dieser Film und das Special wurden freundlicherweise von
Voll:Kontakt zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank!


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 03.10.2014

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen