6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Public Enemy - Ein harter Cop (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Gonggongui jeok
Land/Jahr: Südkorea, 2007
Regie: Kang Woo-Suk
Darsteller: Lee Seong-Jae, Sol Kyung-gu, Kang Shin-il, Ki Joo-bong;
Altersfreigabe: keine Jugendfreigabe bzw. Verkauf und Verleih nur in Österreich
Laufzeit (ca.): 139 Min.
 

Inhalt:
Kang ist alles Andere als ein Musterpolizist. Er dealt nebenher mit beschlagnahmten Drogen und die interne Abteilung ermittelt gegen ihn. Sogar sein Partner hat diesem Druck nicht mehr Stand gehalten und sich per Kopfschuss selbst das Leben genommen.
Kang versucht alles relativ gelassen zu sehen und sich nicht beirren zu lassen. Schließlich hat er seit dem Tod seiner Frau seine zwei Kinder allein zu versorgen.
Zwar im Zielkreuz der eigenen Kollegen, wird Kang mit einem brisanten Mordfall an einem älteren Ehepaar beauftragt. Der Mörder scheint schnell für ihn fest zu stehen, doch die richtige Überführung wird zu einem heiklen Katz- und Mausspiel...

Fazit:
Nachdem schon einige Zeit der Test zum überdurchschnittlichen Nachfolger auf dieser Seite vorzufinden war, reiche ich auch diesen verspäteten Artikel nach.
Public Enemy ist ein koreanischer Copfilm nach bewährtem Muster. Alles ist zwar nett gemacht, haut den erfahrenen Zuschauer nicht von der Couch. Mag die internationale Fachpresse auch nicht zu sparsam mit Auszeichnungen gewesen sein - gerade Korea hat mehr zu bieten.
Die an sich gute Inszenierung wartet mit ein paar blutigen Szenen, aber auch kleineren Längen auf. Unglücklicherweise leidet die Stimmung enorm wegen der schlechten deutschen Synchronisation. Hiergegen ist manch Porno noch erstklassig vertont - und das will was heißen! Der O-Ton hingegen schien mir bei der vorliegenden Scheibe nicht immer ganz synchron und von daher erst recht wenig brauchbar. Dicke Minuspunkte - für die der Film selbst ja nichts kann.
Vielleicht ist Public Enemy stellenweise etwas überbewertet, aber dennoch ein ansehnliches Werk mit leichter Überlänge. Etwas rauer als andere Kollegen, mit etwas mehr verstecktem Sarkasmus teilweise sehr launig. Wer das Genre mag, wird nicht enttäuscht - auch wenn es wie gesagt besseres aus dem Lande gibt. Mich hat übrigens der hohe Anteil an Schimpfworten extrem genervt, die gerade durch die lausige Lokalisation nicht besser wurden.

Wertung:
7/10


Review-DVD: Cult Movies (ungeschnittene RC0 DVD aus Österreich)
Testsprache:
Deutsch/DTS (O-Ton und Untertitel enthalten)


Siehe auch:
 » Another Public Enemy

Bemerkungen:
-


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 21.07.2008

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen