2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted
 » The Target

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Wonder Woman
 » A Cure for Wellness
 » John Wick 2
 » Die Mumie (2017)
 » Vier gegen die Bank
 » Live by Night
 » Masterminds
 » Buffy - Staffel 5
 » Alien: Covenant
 » Die Irre Heldentour des Billy Lynn
 » x.X.x. 3

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Run for her Life (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Inhale
Land, Jahr: USA, 2010
Regie: Baltasar Kormákur
Darsteller: Diane Kruger, Rosanna Arquette, Dermot Mulroney, Sam Shepard;
Altersfreigabe: FSK ab 16
Laufzeit (ca.): 89 Min.

 

       
       



Inhalt:
Paul Chaney ist recht erfolgreicher Strafverteidiger bei Gericht, doch all sein Ruhm hilft ihm beim Kampf um das Leben seiner kleinen Tochter nicht weiter. Bei einen verheerenden Autounfall erlitt sie fatale Verletzungen und benötigt eine neue Lunge. Die Warteliste für Organe ist lang und die Zeit schreitet unaufhaltsam weiter.
Durch die betreuende Ärztin erfährt die Familie, dass einer ihrer Bekannten scheinbar auf illegalem Wege mit einem neuen Organ versorgt wurde und hierdurch überraschend von der Warteliste verschwand.
Zunächst zögerlich, doch dann immer wütender stellt Paul den wundersam geheilten zur Rede und bringt in Erfahrung, dass er sich gegen eine stattliche Gebühr heimlich in Mexiko behandeln ließ. Für die Tochter ist wohl auch dies die einzige Überlebenschance und so tritt der entschlossene Vater die Reise ins Ausland an. In Mexiko versucht er nun Kontakt zu den illegal operierenden Ärzten herzustellen, doch dies erweist sich als ganz schön brisantes Unterfangen...


Fazit:

Mit "Run for her Life" serviert uns Regisseur Baltasar Kormákurkeinen leichten Tobak. Ich meine damit weniger explizite Gewalt oder Operationsszenen, sondern vielmehr die durchaus brisante Thematik mit ihren schwierigen Entscheidungsmöglichkeiten.

Auf durchwegs spannende Weise begleitet der Zuschauer eine verzweifelte Familie, die für das Leben ihrer Tochter alles in Kauf nimmt und mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln kämpft. Der Erzählfluss ist dabei unglaublich gut, die Spannungskurve hoch und die Glaubwürdigkeit zu jeder Zeit geben. Es fällt nicht schwer mit den ausgezeichnet agierenden Darstellern zu fühlen und selbst manch zweifelhafte Entscheidung zu akzeptieren. Man stellt sich stets die Fragen, wie man wohl selbst handeln würde und nickt den Verlauf der Handlung im Grunde ab.

Diane Krüger zeigt endlich mal ihr wahres Talent. War sie bei anderen Streifen meist nur hübsches Beiwerk, überzeugt sie hier mit intensiven Spiel. Vor allem sie und ihr Filmpartner tragen erstklassig zum ergreifenden Gesamteindruck bei und zeigen Höchstleistung.

Die Autoren haben sich die Geschichte wohl überlegt und stimmig ausgearbeitet. Die Suche nach den illegal agierenden Organhändlern erscheint nachvollziehbar und gelungen konstruiert. Selbst weit über das Finale hinaus schwirren die Gedanken im Kopf des Zuschauers und regen zum Nachdenken an. Natürlich werde ich nicht verraten, wie die unkonventionelle Reise zu Ende geht, doch unterm Strich

Intensiv, unbequem, aber nachvollziehbar und authentisch. "Run for her Life" ist ein mitreißendes Filmerlebnis, das sicherlich nichts für jeden Betrachter und nicht für jede Stimmungslage ist. Von mir gibt es jedoch eine uneingeschränkte Empfehlung - sofern man mit der Thematik etwas anfangen und vom Stoff nicht gänzlich kalt gelassen werden kann.

Wertung:
7,5/10

Review-DVD: Splendid Film (deutsche RC2-DVD)
Testsprache:
Deutsch/5.1


Bemerkungen:

-

Trailer:
 » Trailer bei YouTube


Dieses Rezesionsexemplar wurde freundlicherweise von splendid zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zur DVD finden Sie hier.
 


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 07.09.2010

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2016 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen