6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Sakuya - Bekämpferin der Dämonen (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Sakuya: yôkaiden
Land/Jahr: Japan, 2000
Regie: Tomoo Haraguchi
Darsteller: Nozomi Andô, Shuichi Yamauchi, Kyûsaku Shimada, Keiko Matsuzaka;
Laufzeit (ca.): 87 Min.
 

Inhalt:
Nach dem Ausbruch des berühmten Fujiyama sind jede Menge Dämonen auf die Erdoberfläche gekommen und verbreiten ihr Unwesen. Die Menschen leben seither in Angst vor dieser Plage.
Die junge Sakuya gehört einer alten Kriegerfamilie an, die sich schon seit vielen Generationen dem Kampf verschworen hat. Begleitet von Freunden und einem mächtigen Schwert zieht die Dämonenjägerin in die Schlacht. Prinzipiell stehen die Chancen nicht schlecht, doch dem Träger des Schwertes wird unentwegt Lebensenergie ausgesogen...

Fazit:
Eigentlich bin ich ja ohne große Erwartungen an diesen Streifen heran gegangen, doch schon direkt zu Begin wurde meine "Seh-Motivation" etwas geschmälert. Statt einem richtigen - technisch zeitgemäßen - Hochglanzwerk, fällt der trashige-billig Look ala Kibakichi auf. Man kann dies lieben oder hassen - mein Dings ist das jedenfalls weniger - was sich auch in anderen Filmbewertungen deutlich niederschlägt.
Wie dem auch sei; Die Geschichte ist weder originell, noch bietet sie größere Überraschungen. Die Darsteller sind teils auf Power-Rangers-Niveau (wie auch größtenteils die Technik), teils ganz allerdings wieder ganz erträglich.
Im Kontrast zu den vielen billigen Effekten gibt es gelegentlich ganz hübsche Landschaftsaufnahmen zu bestaunen. Auch die Musik ging meist wunderbar ins Ohr und lieferte somit noch den größten Pluspunkt. Auch die Gesangseinlage einer Darstellerin (japanisch mit deutschen Untertiteln) zählt zu den besten Szenen.
Der Erzählfluss war halbwegs in Ordnung, gelegentlich mit kleinen Längen versetzt. Die zumeist eher unfreiwillig komischen Stellen sorgen jedoch wieder für ein kleines Lächeln. Spätestens wenn bescheuerte Katzenmonster den Bildschirm durchkreuzen, steigt die Laune. Die blöden Kostüme sind schon ganz witzig.
Ich weiß nicht, was ich zu Sakuya noch großartig sagen soll. Die Optik ähnelt anderen Genrevertretern, die Story ist austauschbar und wahre Highlights nicht wirklich vorhanden. Das einzige, was den Film ein bisschen von den anderen unterscheidet, ist der Fakt, dass das Geschehen auch für das jüngere Publikum geeignet ist. Es gibt weniger Blut und teils jüngere Darsteller als bei der Konkurrenz. Wer solche eher etwas trashigen Filme mag, kommt vielleicht auf seine Kosten. Alle anderen machen lieber einen Bogen und greifen zu besseren Fantasyteilen aus Asien. Wenn die deutsche DVD auch nur annähernd so mäßige Technik wie die  Silverline- Ausstrahlung hat, kann ich zudem drauf verzichten. Die Synchronisation war erstaunlicherweise gutes Mittelmaß.

Wertung:
4,5/10

Review-DVD: eigene TV-Aufnahme von Silverline (30.05.2008)
Testsprache:
Deutsch

Bemerkungen:
-



Eingetragen von: Silverfox1982
Datum:
30.05.2008

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen