3.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Seance (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Kôrei
Land/Jahr: Japan, 2000
Regie: Kiyoshi Kurosawa
Darsteller: Kôji Yakusho, Jun Fubuki, Tsuyoshi Kusanagi, Hikari Ishida;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 97 Min.
 

Inhalt:
Nachdem ein Mädchen entführt wurde, bittet die Polizei das Medium Jun um übersinnliche Mithilfe. Jun kann angeblich Kontakt zu den Verstorbenen herstellen und somit auf ihre Weise den Beamtem bei der Spurensuche helfen. Was wie eine Geistergeschichte anfängt, wird mit weiteren Ermittlungen immer mehr zu einem Krimi...

Fazit:
Augrund von Umbauarbeiten im Heimkino, gab es für ein paar Tage leider keine Reviews mehr. Nun habe ich aber endlich einmal Zeit gefunden und den nächsten Film aus einem großen Stapel gezogen. Diesmal handelt es sich um den Grusel-Thriller Seance, der zwar kein Meisterwerk war, dennoch eine gewisse Unterhaltung bot.
Die Geschichte ist durch und durch auf Mystik gestützt, wirkt allerdings nur bedingt frisch. Das Szenario irgendwo schon bekannt und der Zuschauer hofft auf größere Wendungen eigentlich auch vergebens. Dies hört sich zwar sehr negativ an, doch die solide Umsetzung macht verlorenen Boden teilweise wieder gut. Immerhin mündet das Geschehen in eine halbwegs gute Kriminalgeschichte, die mit ihrer ruhigen Inszenierung Spannung erwirkt.
Die Schauspieler glänzen nicht wirklich, machen ihre Arbeit aber routiniert und ohne große Kritikpunkte. Sie agieren in dem eher gemächlichen Filmverlauf passend und neigen hierdurch auch weniger zum overacten.
Seance besitzt (aufgrund der eher bekannten Story und dem ruhigen Verlauf) vielleicht mehr negative als positive Punkte, doch liefert knapp 1,5 Stunden eine angenehme Unterhaltung. Das Resultat kommt zwar nicht über das Mittelmaß heraus, doch die günstige DVD dürfte bei beinharten Genrefans kein Fehlkauf darstellen. Einen kleinen Spannungsbogen kann ich dem Teil jedenfalls nicht abschlagen und somit geht Seance insgesamt in Ordnung. Die deutsche DVD bietet ein allenfalls mittelprächtiges, teils krieseliges Vollbild, gefällt aber mit einer durchwachsenen deutschen Synchronisation.

Wertung:
6/10


Review-DVD: afn (deutsche RC2 DVD)
Testsprache:
Deutsch/5.1 (O-Ton und Untertitel enthalten)


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 02.12.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen