2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Sex Is Zero 2 (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Saekjeuk shigong sijeun 2
Land/Jahr: Südkorea, 2007
Regie: Yoon Tae-yoon
Darsteller: Im Chang-jeong, Song Ji-hyo, Choi Seong-gook, Shin-ee;
Altersfreigabe: -
Laufzeit (ca.): 113 Min.
 

Inhalt:
Wie schon im ersten Teil geht es bei Sex Is Zero 2 die meiste Zeit wieder um das Eine. Eine Truppe von pubertierenden Schülern ist hinter den Mädels vom Schwimmteam her und Sex ist das oberste Ziel.
Eun-sik ist mit seiner Schwimmerin schon seit längerem zusammen, doch bislang ließ sie ihn nicht ran. Nun wird es langsam Zeit - und nicht nur er, sondern auch seine Kameraden versuchen alles, um bei den Damen der Wahl endlich ans Ziel zu kommen...


Fazit:
Nach dem scheinbar großem Erfolg des Vorgänger, hat es relativ lange gedauert, bis diese Fortsetzung seine Kinogala gab.
Wer den ersten Teil kennt, hat eine Ahnung von dem, was ihn hier erwartet - und dementsprechend sollte man seinen Anspruch herunterschrauben und das Hirn ausschalten. Für die Zielgruppe sollte dies eigentlich kein Problem darstellen und immerhin braucht man solche Werke für Zwischendurch einfach. Neben teils recht anspruchsvoller Kost, gönnt man sich schließlich auch mal einen "American Pie"-Klamauk.
Die Stärken des Vorgängers wurden beibehalten, die Schwächen leider auch. Der gelungene Humor (bzw. die Witze, welche teilweise unter der Gürtellinie sind) machen nach wie vor Spaß, doch versuchte man auch hier eine Wendung der Handlung so knapp nach der Hälfte der Spielzeit zu realisieren.
Meine Inhaltsangabe gibt diesmal leider nicht viel her, doch kann man nicht wirklich viel zum Streifen sagen. Das Grundprinzip ist halt sehr einfach gestrickt und ansonsten verlässt man sich auf flache Sketche und Brüste.
Eine tiefgründige Geschichte darf man also nicht erwarten, dafür ein paar ordentliche Schauspieler, die Vieles mitmachen. Abgesehen von einigen Nacktszenen gibt es schon ein paar niveaulose Lacher mit beispielsweise einem Lutscher. Der Film besteht eigentlich fast nur aus solchen Elementen.
Warum verstehen es die Filmemacher nicht, aus vergangenen Fehlern zu lernen? Was seinerzeit wie eine launige Teeniekomödie begann, endete in einem bedrückenden Drama, was nicht so recht zu Rest passen wollte. Beide Parts waren nicht schlecht, doch die Mischung zu schwer verdaulich. Auch hier wagte man diesen Genremix und scheitert fast erneut damit. Sieht man einmal davon ab, war Sex Is Zero 2 dennoch streckenweise sehr launig und somit kein absoluter Reinfall. Viele Streifen ärgern den Zuschauer von Anfang bis Ende, aber hier hatte man zumindest ein paar sehr unterhaltsame Momente und einiges an nackter Haut zu bewundern.


Wertung:
5/10


Testsprache: koreanisch + englische Untertitel


Bemerkungen:
-

Siehe auch:
 » Sex Is Zero


Trailer:
 


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 26.12.2008

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen