2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal
 » Jurassic World: Fallen Kingdom
 » No Way Out - Gegen die Flammen

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Steig nicht aus! (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Steig nicht aus!
Land, Jahr: Deutschland, 2018
Regie: Christian Alvart
Darsteller: Aleksandar Jovanovic, Hannah Herzsprung, Christiane Paul, Wotan Wilke Möhring;
FSK: ab 12
Laufzeit (ca.): 109 Minuten



Inhalt:

Ein Geschäftsmann will eigentlich nur seine Kinder zur Schule bringen und ahnt an diesem Morgen nichts Böses. Plötzlich erhält er einen Anruf, mit der Bitte um einen hohen Geldbetrag. Sollte er dieser Forderung nicht nachkommen, so wird ein Sprengsatz unter den Sitzen des Fahrzeugs aktiviert. Außerdem darf auch Niemand aussteigen...



Kritik:

Die Thematik an sich ist zwar nicht wirklich neu, doch über eine Umsetzung aus unseren Gefilden habe ich mich doch ein wenig gefreut und bin ganz unvoreingenommen an die Sache heran gegangen.

Zunächst gefällt die Hochglanzoptik, welche sich wirklich nicht vor internationalen Produktionen verstecken muss. Was dem Titel zunächst an aufwändiger Ausstattung fehlt, wird durch schöne Bilder und ungewöhnliche Kamerafahrten locker kaschiert. Storybedingt spielt das Geschehen halt überwiegend auf engstem Raum und kann nicht gerade mit ausgefallenen Kulissen punkten, aber mit laufender Spielzeit merkt man schon ein gewisses Budget (Stichwort: Polizeiaufgebot mit Hubschrauber, etc.) und die anfänglichen Bedenken sind vergessen.

Der Verlauf ist größtenteils sehr spannend und konsequent aufgebaut, richtig überraschen konnte jedoch Nichts. Man hat alles irgendwo schon einmal gesehen, fiebert neuen Wendungen entgegen - die leider nicht eingetroffen sind. Im Grunde schade, doch insgesamt blieb der Film trotzdem recht spannend und der Zuschauer wollte wissen, wie die Sache ausgeht.

Ich mag Wotan Wilke Möhring, aber hier konnte er nicht so recht begeistern. Man kauft ihm zwar locker die Rolle des Familienvaters und Geschäftsmannes ab, nicht aber die des gestressten Opfers. Er neigt in vielen Momenten zum overacten und wirkt in manchem Momenten wie ein Stand-Up Comedian, dem das nötige Gespühr fehlt. Ich sehe ihn lieber in "Lammbock" und Konsorten - was vielleicht auch etwas die Sehgewohnheit in seiner Richtung versaut.
"Steig nicht aus!" bietet eine interessante Prämisse und ist technisch gut umgesetzt. Mangelnde Neuerungen und übermotivierte Darsteller kosten Punkte, die zur uneingeschränkten Empfehlung notwendig gewesen wären. So bleibt unterm Strich eine solide - aber keineswegs extrem heraus stechende - Angelegenheit für Freunde deutscher Thriller.



Wertung:

6/10

Testexemplar: EuroVideo (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/DTS-HD Master Audio 5.1


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 27.09.2018


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen