2.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Summer of '84 (ofdb)

Original-/Alternativtitel: Summer of '84
Land, Jahr: USA/Kanada, 2018
Regie: François Simard, Anouk Whissell, Yoann-Karl Whissell
Darsteller: Graham Verchere, Judah Lewis, Caleb Emery, Cory Gruter-Andrew;
FSK: ab 16
Laufzeit (ca.): 105 Min.



Inhalt:

1984. Der 15jährige Davey lebt in einem kleinen Städtchen und verbringt die Zeit gern mit seinen besten Freunden. Dank seiner guten Kombinationsgabe vermutet er, dass einer seiner Nachbarn etwas mit dem Verschwinden einiger Teenager zu tun haben könnte und beginnt dem Fall mit der Clique auf den Grund zu gehen...



Kritik:

Noch immer sind die 80iger Jahre bzw. die hierauf bezogene Retro-Welle voll angesagt und erneut werden wir mit einem Produkt über diese Zeit beglückt. Persönlich muss ich ja schon gestehen, dass mich dieser Titel bereits mit seinem großartigen Cover auf seine Seite gezogen hat und eine Sichtung nicht lange anstehen durfte.

Die Geschichte ist nicht neu, wurde aber immerhin sympathisch besetzt und solide erzählt. Der blanke Horror steht hier gar nicht mal so sehr im Vordergrund, vielmehr das Erwachsenwerden seiner jungen Protagonisten. Wir erhalten einen interessanten Einblick in die Jugend der Epoche und können uns in viele Dinge wunderbar hinein versetzten. Über weite Teile ist dies extrem launig und kann die dünne Handlung geschickt kaschieren.

Großartige Wendungen gab es nämlich nicht zu verzeichnen. Der Film folgte einem bewährten Muster und wich zu keiner Zeit davon ab. Man hat den Plot schon dutzende Male gesehen und war sich hier dem Verlauf jederzeit sicher. Innovation schaut anders aus, aber glücklicherweise war der Erzählfluss jederzeit geschmeidig und echte Langeweile kam nie auf.

Die Inszenierung punktete erwartungsgemäß mit schönem Flair, was der passenden Ausstattung und dem stimmigem Soundtrack geschuldet ist. Vermutlich aus Kostengründen wurden keine allzu bekannten Tracks lizenziert, doch die stimmigen Eigenkompositionen gehen trotzdem angenehm ins Ihr und passen wie die Faust aufs Auge. Man fühlt sich sofort heimisch, ohne dass das die Atmosphäre irgendwie mit Gewalt erzwungen wurde. Bei anderen Mitstreitern wirkt der "Retro-Faktor" oft zu gekünstelt und man versucht den Zuschauer mit allen Mitteln hohe Wiedererkennungswerte zu liefern - was nicht immer wie gewünscht aufging.

Ein bisschen "Disturbia", ein wenig "Stand by Me" und fertig ist der Retro-Film. "Summer of `84" macht vieles richtig und punktet mit ungeheuerlichem Charme. Das Ergebnis ist zwar nicht perfekt, konnte aber dennoch vollends überzeugen und Interessierte höchstwahrscheinlich zufrieden stellen. Wer anfällig für solche Titel ist, sollte also mal einen Blick risikieren und über den bekannten Plot einfach nur grinsen..



Wertung:

7,5/10

Test-Exemplar:
Pandastorm (Blu-Ray)
Testsprache: Deutsch/DTS-HD Master Audio 5.1


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 17.10.2018


<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen