5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

The scorpion King (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Jie zi zhan shi, Shaolin Kickboxer, Operation Scorpio
Land/Jahr: Hongkong, 1991
Regie: David Lai
Darsteller: Chin Kar Lok, Liu Chia Liang, Jung Yuen, May Lo Mei-Mei;
Altersfreigabe: BBFC 15
Laufzeit (ca.): 95 Min.
 

Inhalt:
Yushu ist Schüler und Tagträumer. Er zeichnet im Unterricht lieber Comics und ist mit seinen Gedanken in seinen Geschichten versunken.
Eines Tages lernt er die nette Ling kennen und befreit sie aus den Händen eines Menschenhändlers, der nun hinter ihnen her ist.
Yuhsu wird von der Schule verwiesen und sein Vater und er müssen flüchten. Unterschlupf finden sie bei einem Restaurantbesitzer, welcher sie fortan anstellt. Anstatt in der Küche zu helfen, büxt Yushu lieber regelmäßig aus, um an einer Kampfsportschule heimlich Kung-Fu zu lernen.
Nachdem eines Tages sogar noch das Restaurant von den Schergen des Menschenhändlers überfallen wird, will Yushu endlich den Kampf gegen das Unrecht aufnehmen.

Fazit:
Dieser Film ist einfach kult! Zunächst musste ich mich an den Titel "the scorpion king" und an die englische Synchro gewöhnen. Ich kannte den Film aus meiner Jugend bisher nur aus dem deutschen Fernsehen und somit unter dem Titel "Shaolin Kickboxer", welcher auch irgendwie besser passt, aber egal. Die englische Synchro ist grade so brauchbar, aber die Stimme des "Scorpion King" hört sich etwas lächerlich an.
Die Story ist nicht besonders komplex, aber gibt insgesamt einen sehr soliden Rahmen für gut ausgedachte Charaktere und vor allem tollen Kämpfen.
Die genial choreografierten Kämpfe begeistern heute noch, wie vor etlichen Jahren, wo ich den Film zum ersten Mal betrachten durfte. Die ausgeflippten Techniken locken immer noch ein schmunzeln auf die Lippen, aber überzeugen dennoch. Gerade beim Finale wird alles auf die Spitze getrieben, ohne dabei zu lächerlich zu wirken (Stichwort: Skorpionattacke, etc.).
Nicht nur die Kämpfe, auch die einzelnen Charaktere scheinen direkt einem Comic entsprungen. Neben dem Mann mit der Skorpiontechnik, gibt es hier Köche, die ehemalige Kung-Fu Meister sind oder fast übertrieben starke Muskelprotze.
So herrlich überzeichnet alles wirkt, so unterhaltsam ist der Film! Hier wird extrem kurzweilige Unterhaltung mit toller Action geliefert. Es gibt zwar kein großes Dauergeballere, aber "oldschool" Kung-Fu vom Feinsten! Die Scheibe sollte man als geeigneter Fan schon im Regal stehen haben. Kult.

Wertung:
8/10

Review-DVD:
HKL Special Collector`s Edition (englische RC2)
Testsprache:
Englisch/5.1 (O-Ton und englische Untertitel enthalten)

Bemerkungen:

Die DVD von HKL überzeugt vor allem bei der Bildqualität. Während der englische 5.1. nicht wirklich mit Räumlichkeit überzeugen konnte, so ist vor allem das Bild klasse im Vergleich zu den alten TV Ausstrahlungen. Die zum Review verwendete englische Synchro ist nur durchschnittlich, aber ertragbar. Für ein bisschen Bonusmaterial (Trailer, Interviews, etc.) hat es auch noch gereicht und insgesamt ist die Scheibe somit empfehlenswert.

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 30.09.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen