3.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

The Show must go on (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Wooahan segye
Land/Jahr: Südkorea, 2007
Regie: Han Jae-rim
Darsteller: Song Kang-Ho, Oh Dal-Soo, Choi Il-Hwa, Yoon Je-Moon;
Laufzeit (ca.): 110 Min.
 

Inhalt:
Kang ist ein kleiner Gangsterboss mit einigen Gefolgsleuten, doch zu Hause hat er nicht immer die Hosen an. Seine Frau denkt an Scheidung und seine rebellische Tochter wünscht ihm sogar den Tod an den Hals. Kang hat eben kein richtiges Gespür für Familie und versucht Lehrer der Tochter beispielsweise mit Geldspenden und Stripshow-Gutscheinen zu überreden.
Doch nicht nur der häusliche Segen hängt schief, sondern innerhalb der Gangsterorganisationen droht ein Kleinkrieg und Kang hat nur einen richtigen Freund - der allerdings für die Konkurrenz arbeitet...

Fazit:
Eines muss man den Koreanern ja sagen: sie verstehen es ein Hochglanzwerk nach dem Anderen abzuliefern. Auch hier begeistert von Beginn an die tolle Optik und auch die restliche Technik leistet sich - im Gegensatz zur Story - keine großen Patzer. Auch die Schauspieler - allen voran unser sympathischer Verlierer Kang - machen ihre Aufgabe gut.
Das (schon oft dagewesene) Thema rund um Gangster und ihren Anfeindungen mit anderen Banden ist langsam wirklich etwas abgenutzt, da hier neue Impulse fehlen. Ein anständiger Erzählfluss ist zwar vorhanden, aber irgendwie bekommt man keine Überraschungen präsentiert. Gelungen hingegen der Strang mit den Familiensorgen, doch dies reißt jetzt auch keine höhere Wertung heraus.
Letztendlich war The Show must go on ein technisch gewohnt makelloser Streifen, dem es an Innovationen fehlte, aber dennoch für einen brauchbaren Filmabend taugte. Ein irgendwie beinahe typischer Filmvertreter aus dem Jahre 2007 aus Korea. Für Genrefreunde ok, alle Anderen können diesen Streifen hingegen übergehen.

Wertung:
6/10


Testsprache:
koreanisch/5.1 + englische Untertitel

Bemerkungen:

Bild und Ton der vorliegen Scheibe waren sehr gut, die englischen Untertitel einfach verständlich.


Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 09.09.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen