6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

The silver knife (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Eunjangdol
Land/Jahr: Südkorea, 2003
Regie: Kim Seong-Deok
Darsteller: Shin Ae, Yoon Da-Hoon, Oh Ji-Ho, Song Seon-Mi;
Laufzeit (ca.): 97 Min.
 

Inhalt:
Min So schafft es endlich dem häuslichen Zusammenleben mit dem sturen Vater zu entfliehen und studiert entfernt von daheim. Für ihre körperliche und jungfräuliche Verteidigung trägt sie einen silbernen Dolch (= the silver knife) bei sich.
Dieser ist eigentlich recht nützlich, da ihre Freundinnen sich langsam sexuell austoben und Min Sos Freund auch endlich mal "ran" möchte.
Ihr Freund Joo Haek legt sich dafür auch richtig ins Zeug und zeigt sich von der besten Seite, aber leider geschehen ständig missverständliche Zwischenfälle... Doch Joo Haek ist nicht der Einzige, auch seine Freunde haben so ihre Probleme mit den weiblichen Wesen zu meistern.

Fazit:
Irgendwie habe ich mir nach einem flüchtigen Coverblick und dem Titel einen anderen (vielleicht auch etwas actionreicheren) Film erwartet und bekam einen weiteren Teenie-Genre Vertreter serviert, bei dem es größtenteils wieder nur ums eine geht.
Aufregende Einlagen sind wirklich rar aufzufinden, doch für eine normale Teeniekomödie ist alles sehr solide inszeniert. Die schauspielerischen Leistungen sind weitestgehend in Ordnung und einige Lacher ganz gut platziert. Ausgefallene Verhütungsmethoden inklusive.
Kein absoluter Must-See Film, aber grundsolide Unterhaltung ohne großen Anspruch oder großartige Überraschungen. Gegen Ende hin verliert der Film etwas die Puste, aber bleibt durchwegs anschaubar.

Wertung:
6/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 28.09.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen