3.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Air Strike
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Das krumme Haus
 » Under the Silver Lake
 » Aquaman
 » Peppermint
 » Speed Kills
 » Venom
 » Project Overlord
 » Bohemian Rhapsody
 » Asphaltgorillas
 » Breakin In

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Tiger & Dragon (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Wo hu cang long/Crouching Tiger, Hidden Dragon
Land/Jahr: Hongkong/Taiwan/USA, 2000
Regie: Ang Lee
Darsteller: Chow Yun-Fat, Michelle Yeoh, Zhang Ziyi, Chang Chen;
Altersfreigabe: FSK 12
Laufzeit (ca.): 115 Min.
 

Inhalt:
Li Mu Bai (Chow Yun-Fa) möchte endlich ruhiger werden und verschenkt sein wertvolles "grünes Schwert der Unterwelt" an einen Freund. Eigentlich wollte er noch die Kriegerin Jadefuchs finden, die vor Jahren seinen Meister umbrachte, doch die Suche war bislang vergeblich und sein Ruhestand scheint gekommen.
Kurz nach der Übergabe des legendären Schwertes, wird es schon gestohlen. Sie verfolgen die Spur bis zur Tochter des Gouverneurs und müssen feststellen, dass sie wohl eine Schülern der gesuchten Jadefuchs sei. Lu Mu Bai muss noch einmal sein Schwert zurückerlangen und für ein letztes Gefecht in die Hand nehmen...

Fazit:
Ich gebe es zu: das Review kommt recht spät auf meine Seite - aber besser spät, als nie. Ich habe diesen Film schon einige Male gesehen und seine tollen Bilder laden jedes mal erneut zum Träumen ein. Die Gefechte sind atemberaubend einstudiert und die gesamten Aufnahmen begeistern von Anfang bis zum Ende.
Sicherlich fliegen die Darsteller oft spürbar von Seilen gezogen durch das Bild, aber irgendwie wirken sie zur treibenden Musik auf ihre Art anmutig. Es wirkt, als würden sie zu den Takten tanzen und dabei noch die Schwerter kreuzen. Diese Komposition ist hier eindrucksvoll gelungen.
Die Darstellerriege liest sich gut und spielt auch erwartungsgemäß erstklassig. Chow-Yun überzeugt auch ohne Schusswaffe in der Hand und hantiert beachtlich mit seinem Schwert.
Letztendlich ist Tiger & Dragen ein erstklassiger Film mit wunderbaren Bildern, tollen Darstellern und passendem Soundtrack geworden. Die internationalen Lorbeeren (Oscars, etc.) sind vollkommen in Ordnung und besser als bei manch Hollywood-Kollegen angebracht. Mich freut dieser Erfolg durchaus und bin für die äußert brauchbare deutsche DVD Umsetzung dankbar. Das Bild ist war stellenweise recht körnig (möglicherweise Absicht?), doch die Farben sind satt und der Ton sehr gut. Die Erstauflage im schönen Digipack mit einigen Film- bzw. Geschichtsinfos. Pflichtfilm für die Asiensammlung!

Wertung:
9/10

Review-DVD:
Kinowelt (deutsches Digipack, RC2)
Testsprache:
Deutsch/DTS (O-Ton und Untertitel enthalten)

Bemerkungen:

-

Diese DVD kaufen:


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 30.10.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen