5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Typhoon (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Taepung
Land/Jahr: Südkorea, 2005
Regie: Kwak Kyung-Taek
Darsteller: Jang Dong-Kun, Lee Jung-Jae, Lee Mi-yeon, Kim Kap-Su;
Altersfreigabe: Keine Jugendfreigabe
Laufzeit (ca.): 119 Min.
 

Inhalt:
Der Pirat Sin hat damals bei seiner Flucht von Nord nach Südkorea seine Familie verloren. Einzig seine Schwester und er überlebten. Fortan wurden sie von der Regierung im Stich gelassen, damit dieser Fall nicht weiter bekannt wird.
Auch noch heute tobt die Rache in ihm. Er plant einen Großangriff auf ganz Korea, um seinen Schmerz endlich zu lindern.
Die Regierung ahnt, welch Macht in Sin steckt und beauftragt einen elite-Marineoffizier die Jagd aufzunehmen. Schon bald lernt dieser die Schwester des Gesuchten kennen und erfährt von der tragischen Vergangenheit. Doch Zeit zum resignieren bleibt ihm nicht...

Fazit:
Mit Typhoon freute ich mich eigentlich auf einen waschechten Blockbuster, doch leider wurde ich ziemlich enttäuscht.
Allein die Geschichte von einem modernen Piraten (was ich ja nicht besonders interessant finde) wäre ja bei einer guten Inszenierung locker zu verschmerzen gewesen. Doch die ganze Story an sich war dann doch relativ wenig berauschend und gute Stellen leider zu rar gesät.
Der Anfang ist ja eigentlich auch noch ganz gut. Es geht direkt actionreich und wenig zimperlich zur Sache bei der Eroberung eines amerikanischen Frachters. Doch dann tritt mit weiterem Verlauf immer wieder die Langweile in den Vordergrund. Sicherlich ist nicht alles uninteressant, aber stellenweise hat mich das Geschehen einfach nicht gefesselt.
Die Rückblenden der einzelnen Hauptcharaktere waren gut gemacht, doch reißen das Ruder nicht mehr so ganz um. Zu verworren wirkt das Teil an vielen Stellen.
Filmtechnisch ist allerdings alles im grünen Bereich und der gesamte Look gefiel gewohnt gut. Vor allem das Finale hat mir optisch wirklich gut gefallen - blieb aber wohl auch eines der wenigen Highlights insgesamt.
Die Schauspieler waren in Ordnung, doch teilweise etwas zu oberflächlich präsentiert. Die Musik meist passend und ansonsten nicht störend.
Unterm Strich war Typhoon wohl nicht das was ich mir erhofft habe. Mit viel Geld und dem Spruch, es "mit Hoolywood aufnehmen zu können" hat man leider nicht ganz recht gehabt. Vielleicht nimmt man es mit manch einer mittelmäßigen Produktion auf, aber nicht mit einer erstklassigen. Entweder hätte ich lieber einen Polit-Thriller ala JSA gehabt oder einen reinen Actionfilm ohne manch eher unnötige Länge.
Das Machwerk war auf jeden fall anschaubar, doch eine Empfehlung möchte ich nicht aussprechen. Interessierte sollten lieber einen Besuch in der Videothek wagen und das Teil ausleihen. Fazit: Mittelprächtig. Korea hat einfach mehr zu bieten.
Die deutsche Scheibe ist solide was die Technik betrifft. Die Synchro hat mir stellenweise (bzw. bei manch einer Figur) nicht wirklich gefallen, doch O-Ton ist immerhin vorhanden.

Wertung:
5,5/10


Review-DVD: splendid (deutsch, RC2)
Testsprache:
Deutsch/5.1 (O-Ton und Untertitel enthalten)

Bemerkungen:

-

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 13.01.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen