5.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Wide Awake - Tödliches Erwachen (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Ri-teon
Land/Jahr: Südkorea, 2007
Regie: Lee Kyoo-man
Darsteller: Kim Myeong-min, Yoo Joon-sang, Kim Tae-woo, Jung Yoo-suk;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 110 Min.
 

Inhalt:
Der kleine Junge eines einflussreichen Mannes liegt auf dem Operationstisch und die Stimmung ist angespannt. Der schwierige Eingriff gelingt, doch scheint der Patient danach sehr verstört zu sein. Er behauptet nicht richtig betäubt worden zu sein und die gesamte Operation bewusst miterlebt zu haben. Die Ärzte halten dies für absurde Fantasien, doch möglicherweise ist etwas Wahres daran.
Etliche Jahre später geschehen mysteriöse Unfälle, bei denen verschiedene Ärzte ums Leben kommen. Recherchen ergeben, dass alle bei besagter Operation von einst beteiligt waren und nun wahrscheinich auf einer "Abschussliste" stehen...


Fazit:
In meinen Augen liefert "Wide Awake" ein relativ unverbrauchtes und damit recht interessantes Szenario. Sicherlich wurde die Thematik auch schon in anderen Streifen behandelt, doch ist sie noch längst nicht abgenutzt.
Bei der technischen Umsetzung hat man jedenfalls nicht verkehrt gemacht. Die Aufnahmen wirken korea-typisch sehr stilvoll, teils künstlerisch und jederzeit beachtlich. Die teilweise eingestreuten Operations-Szenen sind ebenfalls gut gemacht und treiben den Aufmerksamkeitspegel in die Höhe. Sie sind echt aufregend gemacht und wirken authentisch. Wären sie misslungen, würde das Filmkonzept wohl nicht aufgehen.
Das Aufgebot der Schauspieler ist ordentlich und bringt ein paar bekannte Gesichter auf den Schirm. Sie spielen allesamt gefällig und die deutsche Synchronisation geht vollkommen in Ordnung. Ich erinnere mich ja nur ungern an den kürzlich besprochnen
Once Upon a Time in China & America, der durch schauerliche Lokalisation wenig Begeisterung hervorrufen konnte.
Die Handlung an sich ist größtenteils sehr solide aufgebaut und besitzt einen guten Spannungsbogen. Der eher bodenständige Krimiverlauf verprellt sein Publikum nicht mit übernatürlichen Einschlägen und liefert genug Spannung, um bis zum Ende interessant zu bleiben. Das Grundprinzip ist schnell verstanden und die technisch gut erzählte Geschichte hält bei Laune.
Wie bereits in der ofdb.de beschrieben, bekommt der Fan koreanischer Produktionen nur noch ganz selten A-Ware zu Gesicht und im Grunde bleibt hier ein überdurchschnittlich guter Film mit einwandfreier Technik. Wem die Thematik zusagt, sei ein Blick empfohlen. Ich jedenfalls freue mich über jede Scheibe aus meinem Lieblings-Filmland, die hier erscheint - und der Film ist auch ganz schön gewesen und hebt sich wegen der Thematik etwas vom Einheitsbrei ab. Sehr stabile 7 von 10.


Wertung:
7/10


Review-DVD: Splendid (deutsche RC2 DVD)
Testsprache:
Deutsch/5.1 (O-Ton enthalten)


Bemerkungen:

-

Trailer:
 


Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 07.12.2008

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen