6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

Yesterday

Originaltitel/Alternativ:
Yesterday
Land/Jahr: Südkorea, 2002
Regie: Jeon Yun-su
Darsteller: Kim Seung-woo, Kim Yoon-jin, Choi Min-su, Kim Seon-a;
Altersfreigabe: FSK 16
Laufzeit (ca.): 120 Min.
 

Inhalt:
Im Jahre 2020 ist das geteilte Korea endlich wieder vereinigt. Die Polizei wird durch seltsame Mordfälle in Atem gehalten. Diverse Leichen von Staatsbeamten einer ehemaligen Regierungseinrichtung werden aufgefunden und keine Spur zu den Tätern.
Kurz vor dem Ruhestand wird der Polizeichef vor den Augen seiner Tochter entführt und eine Spezialeinheit wird den Entführern direkt auf die Fersen gesetzt. Die Tochter des Polizeichefs -ihres Zeichen selbst Kriminalpsychologin- möchte sich unbedingt den Ermittlungen anschließen.

Fazit:
Nach den vielen -eher durchwachsenen- Reviews im Netz wollte ich mir selbst ein Bild von dieser Blockbuster- Produktion aus Korea machen. Die Erwartungen waren nach den Kritiken zunächst etwas zurückgeschraubt, aber ich wurde positiv überrascht.
Die Grundstimmung fand ich wirklich gut gemacht. Die teils dunklen, verregneten Straßen mit ihren Leuchtreklamen erinnern deutlich an Blade Runner und wissen zu gefallen.
Der Film ist durchwegs recht spannend, aber eine kleine Straffung hätte vielleicht auch nicht geschadet. Die Actioneinlagen sind grundsolide und überzeugen auf ganzer Linie, so wie man das schon oft aus Asien gewohnt ist.
Die Story an sich nicht gar nicht so abwegig und geht ebenso wie die schauspielerischen Leistungen in Ordnung.
Bild und Ton der vorliegenden deutschen DVD sind gut, doch Minuspunkte gibts für den fehlenden O-Ton, sowie nicht vorhandene Untertitel. Als Bonus reicht es leider nur für einen Trailer, aber wenigstens die Synchro ist brauchbar und macht verlorenen Boden gut.
Am Ende ist Yesterday wohl nicht der erwartete Blockbuster geworden, doch es bleibt ein sehr solider Actionthriller, dem etwas Straffung vielleicht noch mehr Kurzweil verpasst hätte. Insgesamt geht der Film für einen guten Filmabend vollkommen in Ordnung.

Wertung:
7,5/10

Bemerkungen:
-

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 23.09.2006

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen