6.jpg

    

 Startseite

 FILMREVIEWS
 
Südkorea

Japan
China / Hong Kong
Thailand
Anime
Bollywood
Restliche Asienfilme
Hollywood & Co
 

 Über mich
 Heimkino
 Alternativcover
 Sammelstücke
 Specials
 Presseberichte
 Download
 Kontakt
 Verweise
 Impressum
 Datenschutz

 Asien-Filmtipps:
 » Crows 0
 » I'm a Cyborg...
 » The Classic
 » My sassy girl
 » Windstruck
 » Battle Royale
 » Hard Boiled
 » Project Makeover
 » Strassen der Gewalt
 » Saikano
 » A better tomorrow 2
 » Jenny, Juno

»alle Reviews  

 Neueste Filmreviews:
 » Lucid Dream
 » Die Taschendiebin
 » Hide and Seek
 » Shimoneta
 » Daimidaler
 » Aesthetica of a Rogue Hero
 » Trinity Seven
 » Sankarea: Undying Love
 » Photo Kano
 » Unsere kleine Schwester
 » Patema Inverted

»alle Reviews  

 Non-Asiafilm Reviews
 » Catch Me
 » Necronomicon
 » Summer of '84
 » Wahrheit oder Pflicht
 » Babylon Berlin - Staffel 1
 » Prom Night
 » Lifjord - Der Freispruch / Staffel 1 + 2
 » Nur Gott kann mich richten
 » Nintendo Quest
 » Letztendlich sind wir dem Universum egal

»alle Reviews  

Special:
Special:
50 Jahre James Bond

// FILMREVIEW

You are my sunshine (ofdb)

Originaltitel/Alternativ:
Neoneun Nae Unmyeong
Land/Jahr: Südkorea, 2005
Regie: Park Jin-Pyo
Darsteller: Jeon Do-Yeon, Hwang Jeong-Min, Seo Joo-Hee, Ryu Seung-Su;
Laufzeit (ca.): 121 Min.
 

Inhalt:
Ein Bauer ist schon beinahe verzweifelt auf Brautschau. Eines Tages begegnet er einer hübschen, jungen Dame. Kurz drauf treffen sie sich in einer Bar wieder und verbringen einen heiteren Abend in Begleitung der Freunde miteinander.
Nach der ersten sexuellen Begegnung am folgenden Tag ist das Herz des Bauers endgültig erobert. Er bereitet ihr Geschenke, lädt sie zum Kino ein. Sie nimmt diese Gesten dankend an, ohne seine Gefühle zu wirklich erwidern.
Nachdem seine Liebe zunächst nicht direkt erwidert wurde und sich eine Freundschaft abzeichnete, kamen sie sich durch einen Zwischenfall letztendlich doch näher. Alles schien langsam harmonisch zu werden, bis ihr Mann auftaucht und eine harte Diagnose ins Haus steht...

Fazit:
Auch in Korea gibt es anscheinend noch Bauern und man hat einen von ihnen zu einer Hauptperson in einer tragischen Geschichte gewählt.
Zunächst fängt der Film ziemlich gemächlich an und das Szenario blieb in meinen Augen nicht wirklich interessant. Der eher schwache Verlauf wurde dank der guten Darsteller aber dennoch halbwegs ansehnlich verpackt und man blieb am Ball. Wer einen ruhigen, unbeschwerten Liebestreifen erwartet, der liegt hier allerdings daneben. Nach einer knappen Stunde spitzen sich die Ereignisse zu und die Diagnose AIDS trifft unsere sympathische Hauptdarstellerin.
Ab dieser Stelle wird der Film immer interessanter und läuft langsam zu seiner tragischen Höchstform auf. Die Ereignisse werden endlich sehenswerter und die Geschichte bleibt dabei noch recht realistisch. Gerade gegen Ende wird das Teil immer ergreifender und die Rückblenden in bessere Tage sind vollkommen gelungen.
You are my sunshine griff ein ernstes Thema auf und lieferte einen nicht immer unbeschwerten Sonntag-Nachmittag. Das Geschehen war realistisch und hinterließ gerade deshalb kein wirkliches "gute-Laune-Feeling" im Magen. Filmtechnisch und schauspielerisch lag hierbei alles im grünen Bereich, doch unterm Strich bleibt ein guter -vielleicht auch wichtiger- Film, der nichts für jeden Tag ist. Ich gebe 7,5 von 10, doch bin mir sicher, dass Genrefreunde vielleicht noch ein Pünktchen mehr hinzufügen werden. Es war nicht wirklich mein Thema, doch auch ich fand das Werk durchaus gut.

Wertung:
7,5/10


Testsprache:
Koreanisch + englische Untertitel

Bemerkungen:

-

Eingetragen von: Silverfox1982
Datum: 11.02.2007

<< Zurück zur Übersicht

(c) 1999-2018 Ferdinand/Silverfox1982 | Dies ist eine rein private Seite.  

»Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen